Zu hoher THC-Wert

30. Juli 2017 21:49; Akt: 30.07.2017 21:49 Print

Österreich will Hanfzigis an der Grenze stoppen

Weil die Hanf-Kippen aus der Schweiz den in Österreich erlaubten THC-Wert übersteigen, werden die Grenzübergänge zur Schweiz künftig strenger kontrolliert.

storybild

Die österreichische Zollverwaltung ist sich «der Problematik bewusst» und führt «risikoorientierte Kontrollen» durch: THC-Zigaretten in einem Kiosk in Zürich. (Archivbild) (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die österreichischen Zollbehörden machen mobil gegen die Schweizer Hanfzigaretten. Sie wollen die Grenzübergänge zur Schweiz strenger kontrollieren, um die Einfuhr der Raucherware zu verhindern. Das berichtet die «SonntagsZeitung».

Die Hanf-Kippen «made in Switzerland» würden den in Österreich gesetzlich erlaubten THC-Wert übersteigen, heisst es beim zuständigen Finanzministeriuim in Wien. «Somit fallen sie unter den Begriff Suchtgift und unter das Suchtmittelgesetz.»

Die österreichische Zollverwaltung sei sich «der Problematik bewusst» und führe «risikoorientierte Kontrollen» durch, sagt eine Sprecherin des Ministeriums gegenüber der Zeitung. Geplant seien auch «Schwerpunktaktionen an der Grenze zur Schweiz und Liechtenstein». Wer mit den Hanf-Ziggis erwischt wird, risikiert in Österreich eine Geldstrafe – oder eine Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten. Anfang Woche hatte bereits die deutsche Zolldirektion darauf hingewiesen, dass die Einfuhr der Hanfzigaretten in Deutschland strafbar sei.

New Yorker interessieren sich für Hanfzigis

Diese Woche war der offizielle Verkaufsstart der Hanfzigaretten. Bereits Mitte Woche waren sie in fast allen 700 Coop-Filialen ausverkauft. Neu werden die Hanfzigaretten auch in Filialen der Supermarkt-Kette Spar angeboten. Der Hype um die Schweizer Hanf-Ziggis der Koch & Gsell Tabakfabrianten AG im sanktgallischen Steinach ist bis in den New Yorker Finanzdistrikt gedrungen.

«Eine Investorengruppe der Wallstreet hat diese Woche angerufen», sagt Firmeninhaber Roger Koch, Erfinder der Schweizer Hanfzigarette. «Auch Inverstoren aus Dubai und Indien haben ihr Interesse angemeldet, bei uns einzugsteigen.»

(chk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • dr. greenthumb am 30.07.2017 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    legalisieren statt kriminalisieren

    anstatt gross geld rauswerfen für Kontrollen eines stoffes, der nicht mal high macht, würde man besser das zeug legalisieren

    einklappen einklappen
  • Simon.S am 30.07.2017 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Najaa...habs probiert &

    War nicht so begeistert davon, erinnert mich an die Schulkids mit ihren Kaugummi zigaretten weil man dazu gehören will....

    einklappen einklappen
  • Arboner am 30.07.2017 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Filter fallen raus, Tabak trocken

    die Zigis sind überteuert und der tabak ist viel zu trocken. daneben fallen filter raus. lt. schriftlicher mitteilung der firma ist dies noch ein Anfangsproblem, das behoben wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nina am 31.07.2017 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Vergnügen beim suchen ?

    Etwas herstellen das nach hinein verboten wird , muss doch vor der Herstellung geprüft sein . Werden den die auf der Grenze jedes Handtäschli Kontrollieren ,

  • Grenz am 31.07.2017 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nix is fix

    Meines Wissens hat es dort keine Zöllner mehr sondern nur noch die Gendarmerie.

  • Roi am 31.07.2017 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kaisercqualm

    Lieber Hanf als Mozartkugeln oder Kaiserschmarren. Macht nicht dick, gibt keine Karies. Das Produkt umbenennen, sollte einfach etwas mit Adel oder höher Kultur zu tun haben. Wie wärs mit Sissidunst, Franz-Josef Fürtzli oder Kaiserqualm?

  • Janis am 31.07.2017 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wir schaffen das !!!!

    Ja klar...besser Hanfzigis stoppen,anstelle den,der in Hamburg einen unschuldigen umgebracht hat ! Hach...wir sind jeden Tag ein Stückchen weiter....

    • Fragende am 31.07.2017 17:33 Report Diesen Beitrag melden

      Frage

      Bitte was soll der Österreicher Zoll genau in Hamburg machen?

    einklappen einklappen
  • Kiefer am 31.07.2017 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heimat

    Nein, ja nicht Heimat nach Österreich bringen. Unsere Heimat geht verloren, es gehört ja jetzt schon alles Heimat Produkte den Chinesen. Soll wenigstens noch die Heimat hier bleiben. Das DBC macht nicht heigh, glaubsch? Hab aber grad eins geraucht, diese BDC Zigi, schmöckt fein, momol. Ein bisschen benebelt ist's schon im Kopf. Aber geht.