Sexualisierung der Gesellschaft

01. November 2015 14:47; Akt: 01.11.2015 21:05 Print

16- bis 18-Jährige gehen immer öfter ins Puff

Immer öfter suchen 16- bis 18-Jährige Sex bei Prostituierten. An Wochenenden machen sie bis zu einen Vierteil der Kundschaft aus.

storybild

Trend in Genf: Immer mehr Minderjährige gehen ins Bordell. (8. Mai 2009) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehrere Genfer Bordelle berichten von mindestens zehn Kunden pro Woche – in der Ferienzeit sind es noch mehr. Ein Sexualmedizinexperte der Genfer Universitätsspitäler (HUG) bestätigt diesen Trend.

Bei Wochenstatistiken machten minderjährige Kunden zwischen 16 und 18 Jahren bis zu einen Viertel der Kunden aus, berichtet ein Genfer Salonbetreiber der Zeitung «Le Matin Dimanche». HUG-Arzt Francesco Bianchi-Demicelli erstaunt dies nicht. Auch wenn es schwierig sei, dieses Phänomen quantitativ zu erfassen, sei ein Trend hin zu immer häufigeren Bordellbesuchen von Minderjährigen erkennbar.

Ein Grund dafür sei sicherlich die Sexualisierung der Gesellschaft, sagt Bianchi-Demicelli der Westschweizer Zeitung. Die von Medien und Pornos vermittelten Inhalte seien oft total künstlich. Sie trugen dazu bei, dass junge Männer unrealistische Erwartungen und einen falschen Glauben an die Sexualität hätten.

Pornos können zum Problem werden

Die Folgen seien nicht unmittelbar spürbar, sagt Bianchi-Demicelli. In einer langen Beziehung, wenn Lustprobleme auftreten könnten, könnten diese überhöhten Vorstellungen von Sex aber zum Problem werden.

Trotzdem ist der Mediziner nicht grundsätzlich beunruhigt von dieser Entwicklung. Es gebe sicher auch andere Gründe, weshalb junge Männer ins Bordell gingen. Grund zur Sorge bestehe nur dann, wenn eine psychische Belastung oder zwischenmenschliche Schwierigkeiten den Gang zur Prostituierten begründen.

(pat/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christian Denzler am 01.11.2015 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne neue Welt

    Schön sieht niemand ein Problem darin, dass Bordellbesitzer Minderjährigen den Zugang zu Prostituierten ermöglichen. Aber dann das Schutzalter auf 18 erhöhen wollen. Schizophrene Schweiz. Oh ich vergass: Jungs müssen ja nicht geschützt werden. Nur die Mädchen.

    einklappen einklappen
  • Mann am 01.11.2015 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Sexualisierung der Gesellschaft?

    Wohl kaum. Diese Jungen wachsen in einer Gesellschaft auf, in der sie immer Leistung bringen müssen oder ersetzt werden. Zudem wird ihnen in der Schule vermittelt, dass sie ein Auslaufmodell seien und lieber Platz für die Mädels machen sollen, weil die ja sowieso intelligenter, empathischer, etc. seien. Diese Jungs suchen jemanden, der ihnen zuhört und ihnen verlorenes Selbstwertgefühl zurückgibt. Dort können Männer ihre Kreativität und liberale Grundhaltung ausleben, da die meisten Frauen diese beiden Attribute nicht erfüllen.

    einklappen einklappen
  • Bordell Heinz am 01.11.2015 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Undurchsichtige Branche

    Die Prostitution soll endlich als reguläres gewerbe anerkannt werden. So könnte man auch vorschriften wie Alterskontrollen oder versteuerung des erwirtschafteten Gewinnes durchsetzten. GAV bei Prostituierten und MWS für die Bordelle. So könnte man allem "Bösen" entgegenwirken.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • A-non am 02.11.2015 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Entjungfert im Bordel

    Vor knapp 14 Jahren, da war ich auch 16 Jahre alt, bin ich auch zum ersten mal in ein Bordel. Ist ja nichts dabei. Die Frau war super nett als sie gemerkt hat, dass es mein erstes mal war. Sie hat sich viel Zeit gelassen und war super zärtlich.

  • r.d am 02.11.2015 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preise!

    gibts nur eine lösung! Preise hochsetzten! und so unter uns.....immer noch besser und schöner,als mord und totschlag und gewalt!

  • Ivan Jugovic am 02.11.2015 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jaja tolle Frauen in der Schweiz

    Wenn die Frauen so toll in der Schweiz sind,warum importieren dann die Männlichen Eidgenossen so viele Fauen aus Thailand und sonst wo noch, dazu ist noch eine Staatliche Heiratserleichterung gegeben wenn man eine Frau aus Thailand heiratet!

  • Wauti am 02.11.2015 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    könnte es nicht an den Forderungen...

    ... der emanzipierten jungen Frauen liegen, die alle nur einen Prinzen wollen, der gut aussieht und bereits Millionär ist...

  • heho am 02.11.2015 10:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sexuelle Belästigung

    in der Tat ist es so mit dem Gesetz mit einer Frau auf der Straße in Kontakt zu kommen wird bald als Anmache und sexuelle Belästigung angeschaut, da geht Mann eben zu einer wirklichen Frau einer Prostituierten und weiss was man hat

    • BB am 02.11.2015 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @heho

      nach heutigem gesetzt ist es schon so. nicht gut informiert.

    einklappen einklappen