Auf dem Parkplatz

27. Juli 2019 10:56; Akt: 29.07.2019 11:35 Print

16 Autos gehen am Paléo-Festival in Flammen auf

Beim Paléo-Festivals in Nyon stieg am Freitagabend Rauch auf. Der Parkplatz befindet sich auf einem Strohfeld. Sechs Autos wurden vollständig zerstört.

Laut einem Leser-Reporter sind 16 Fahrzeuge betroffen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schock für alle Besucher des Paléo-Festivals in Nyon, die mit dem Auto angereist waren: Auf dem Parkplatz, der sich auf einem abgemähten Strohfeld befindet, ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Wie ein Leser-Reporter berichtet, sind 16 Fahrzeuge in Flammen aufgegangen.

16 Autos gehen am Paléo-Festival in Flammen auf

Ein Polizeisprecher bestätigt den Vorfall auf Anfrage. Sechs Fahrzeuge seien vollständig ausgebrannt. Zur Brandursache könne man zurzeit keine weiteren Angaben machen.

Laut «Arcinfo» hat die Feuerwehr den Brand dank der Wasserinstallationen auf dem Gelände rasch unter Kontrolle bringen können.

Brandstelle wurde abgesperrt

Auf Anfrage von 20 Minuten sagt eine Paléo-Sprecherin, man sei derzeit daran, die Besitzer der Fahrzeuge ausfindig zu machen. Um die beschädigten Autos seien Absperrungen gezogen worden. «Wir haben zudem Hinweise angebracht, mit denen wir die Besitzer bitten, sich bei uns zu melden.» Die Ermittlung der Personen, deren Auto vollständig ausgebrannt ist, sei ebenfalls im Gange. Auf welchen Betrag sich der Sachschaden beläuft, könne man derzeit noch nicht sagen.

Ähnlicher Fall in Frauenfeld

Einen ähnlichen Vorfall gab es im Jahr 2007 am Openair Frauenfeld. Der Parkplatz befand sich ebenfalls auf einem abgemähten Strohfeld. Ein aufgeheizter Katalysator entfachte den Brand, der 47 Fahrzeuge erfasste. Der Sicherheitschef sowie der Parkplatzverantwortliche wurden damals zu Geldstrafen verurteilt.

Die Paléo-Sprecherin erklärt dazu, das Festival verfüge über ein Sicherheitskonzept, zudem seien Polizei sowie Feuerwehr jederzeit vor Ort. «Darum konnte der Brand auf dem Parkplatz auch sehr schnell gelöscht werden.» Eine Untersuchung sei nun eingeleitet worden.

(pam)