Repräsentative Umfrage

16. August 2017 11:11; Akt: 16.08.2017 12:54 Print

2 von 3 Schweizern wollen Kiffen legalisieren

Eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung denkt, dass Cannabis nicht mehr illegal sein sollte – unter gewissen Bedingungen. Das zeigte eine repräsentative Studie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund zwei Drittel der Schweizer Bevölkerung ist für eine Aufhebung des Cannabis-Verbots. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die das Institut GFS-Zürich im Auftag des Fachverbands Sucht durchgeführt hat.

Umfrage
Kiffen Sie?
59 %
5 %
36 %
Insgesamt 13987 Teilnehmer

Befragt wurden 1200 Personen, unter welchen Bedingungen sie einer Freigabe des Cannabis-Konsums zustimmen würden. Als die beiden wichtigsten Voraussetzungen stellte sich heraus, dass der Konsum für unter 18-Jährige verboten und dass das Kiffen in Zusammenhang mit dem Autofahren untersagt bleibt. Wären diese beiden Bedingungen erfüllt, würden 66 Prozent der Befragten einer Aufhebung des Verbots zustimmen.

Cannabis-Verkauf nur in speziellen Geschäften

Die Umfrageteilnehmer sind zudem mehrheitlich der Meinung, dass der Konsum von Cannabis denselben Bestimmungen unterliegen sollte wie das Rauchen von Zigaretten – und dass Cannabis nur in Apotheken oder spezialisierten Geschäften mit geschultem Personal verkauft werden soll.

Petra Baumberger, Generalsekretärin des Fachverbands Sucht, sagt zu den Ergebnissen der Umfrage: «Die deutliche Zustimmung zu einer Aufhebung des Cannabis-Verbots ist ein sehr wichtiges Signal an die Politik und Behörden, die Bestrebungen zu unterstützen, den Cannabismarkt neu zu regulieren.»

Tessiner sind besonders offen für Cannabis-Freigabe

Gezeigt hat sich bei der Befragung auch, dass die Zustimmung zur Cannabis-Freigabe regional unterschiedlich ist: Am deutlichsten befürworten sie die Tessiner, gefolgt von den Deutschschweizern. Am geringsten ist die Zustimmung in der Romandie.

Keinen Graben gibt es gemäss Umfrage zwischen Stadt und Land, und auch zwischen den verschiedenen Altersgruppen zeigen sich nur geringe Unterschiede.

(lüs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tom96 am 16.08.2017 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legalisierung

    Legalisiert es endlich! Die Staatskasse wird es freuen!

    einklappen einklappen
  • M.A am 16.08.2017 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kanada

    Macht es wie in Kanada. Das dortige system funktioniert ohne probleme

    einklappen einklappen
  • Abundzu eindübel am 16.08.2017 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legaöize it!

    Wird auch höchste Zeit. Wurde letztens wieder wie ein Schwerverbrecher behandelt wegen rin bisschen Gras...

Die neusten Leser-Kommentare

  • MiA am 20.08.2017 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Go

    So ein schwachsinn! Man muss kein Arzt sein um zu wissen was für eine konsequenz diese erbärmliche Droge anrichtet! Ist das was die Bewölkerung sich wünscht? Depressionen, "hangeblibbe", und ständig auf Droge zu sein! Ihr wissen das Leben nicht zu schätzen, die schönen die wir haben oder nach zu streben! Was ist mit der nächste generation? Die generation von heute kann man bereits rauchen- was ist mit der nächste?

  • DerKritiker am 20.08.2017 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von

    mir aus. Legalisiert es. Die Polizei hat besseres zu tun. Aber dann bitte Nulltoleranz am Steuer (sollte auch beim Alkohol eingeführt werden). Und ich möchte auch in einer Gartenbeiz von dem stinkenden Qualm verschont werden. Zigarettenqualm ist von daher auch kaum besser.

  • Mary Jane am 19.08.2017 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wundermittel der Wahl

    Klar, wieso nicht...wen ich Koks, Pilze & LSD auch bekomme mit ner prise Heroin. Ich liebe es verschiedenste Drogen an verschiedenen Tagen zu konsumieren. Ich unterschreibe ich die Petition sofort, aber nicht nur für diese Kinderdroge.

    • Ivan am 20.08.2017 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mary Jane

      Die Provokationen der Gegner kennen keine Grenzen. Vielleicht müssten sie mal die "Kinderdroge" nehmen.

    einklappen einklappen
  • Realist am 16.08.2017 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legalisieren oder nicht

    Diese soeben beschriebenen Probleme wären mit einer Legalisierung behoben und man könnte einige Defizite in der Staatskasse (AHV..) begleichen. Der kriselnde Tourismus würde gefördert und der Rest der Einnahmen würden der Prävention und dem Gesundheitswesen zukommen. Es würde ein neuer Wirtschaftszweig entstehen mit neu geschaffenen Arbeitsplätzen, zudem würden Gelder für die Verfolgung von Cannabis eingespart. Natürlich muss das alles staatlich reguliert werden und nur von Experten verkauft werden dürfen.

  • Realist am 16.08.2017 22:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Legalisieren oder nicht!

    Liebe Schweizer Seht es doch endlich ein. In der Schweiz wird gekifft, egal ob es nun legal oder illegal ist. Warum also das Verbot nicht aufheben damit der Staat und die Bevölkerung davon profitieren kann? An alle die gegen eine Legalisierung sind: Was ist den der aktuelle Stand in der Schweiz? Cannabis ist illegal. Das hat mich nicht davon abgehalten mit 16 das erste mal Cannabis zu konsumieren und man bekommt es heute an jeder Strassenecke. Es gibt keine Alterskontrolle, niemand warnt einen vor Risiken und man weis eigentlich gar nicht was man da jetzt genau raucht.

    • David am 20.08.2017 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Realist

      Und du rauchst es trotzdem, da sieht man wie das Zeugs den Verstand vernebelt. Ist du auch alles?

    einklappen einklappen