Minarett-Verbot

10. Dezember 2009 18:41; Akt: 10.12.2009 19:07 Print

Einreisesperre für radikalen Islam-Prediger

Gegen den umstrittenen deutschen Islam-Prediger Pierre Vogel ist in der Schweiz eine Einreisesperre verhängt worden. Vogel sollte am Samstag in Bern an einer Demo Demonstration «gegen die Islamhetze» reden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jonas Montani, Sprecher des Bundesamtes für Migration (BFM) bestätigte am Donnerstag zu einem Bericht von «10vor10», dass Vogel aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nicht in die Schweiz einreisen darf. Das BFM habe gemeinsam mit der Fremdenpolizei der Stadt Bern eine Lagebeurteilung vorgenommen und sich gestützt auf diese Lagebeurteilung und auf geltendes Recht für eine Einreisesperre entschieden, sagte Montani. Gemäss Artikel 67 des Ausländergesetzes könnten Einreisesperren verfügt werden, wenn Personen gegen die öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Schweiz oder im Ausland verstossen hätten oder diese gefährdeten.

Sollte Vogel trotzdem einreisen, werde er von der Fremdenpolizei unverzüglich weggewiesen. Vogel, der sich auch Abu Hamza nennt, hätte am kommenden Samstag in Bern an einer Demonstration gegen das Minarett-Verbot auftreten sollen. Der ehemalige Profi-Boxer ist ein zum Islam konvertierter muslimischer Prediger, der sich auch über Videos im Internet äussert.

(ap)