Kritik am System

15. Dezember 2019 04:42; Akt: 15.12.2019 10:13 Print

413'000 Personen stehen im Schwarzfahrer-Register

In nur neun Monaten sind in der Schweiz über 400'000 Schwarzfahrer registriert worden. Das stört den Preisüberwacher und ruft die Politik auf den Plan.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jeder Passagier im öffentlichen Verkehr, der ohne gültiges Billett fährt, wird vom Kontrolleur mit 100 Franken gebüsst und landet im Schwarzfahrerregister. Davor sind nicht einmal Kinder gefeit.

Neuste Zahlen, die dem «SonntagsBlick» vorliegen, zeigen, dass zurzeit 412'963 Personen als Schwarzfahrer registriert sind, 22'208 davon sind Kinder unter 16 Jahren. Das ist laut dem Tarifverband Alliance Swisspass der Stand von Mitte Dezember, also nur knapp neun Monate seit der Einführung des Registers.

Nun gibts laut der Zeitung Kritik vom Preisüberwacher an der hohen Zahl registrierter Passagiere: Die erfassten Schwarzfahrer seien eindeutig viel zu viele, sagte Stefan Meierhans der Zeitung: «Ein Grossteil der registrierten Personen dürften sogenannte Graufahrer sein: Passagiere, die zwar ein Ticket haben – aber das falsche.»

Kompliziertes Tarifsystem

Grund für die hohe Zahl registrierter Schwarzfahrer soll das komplizierte Tarifsystem sein. Nun reagiert auch die Politik. Der Walliser Nationalrat Mathias Reynard von der SP fordert laut dem «SonntagsBlick» in einem Postulat einen Bericht vom Bundesrat, in dem die Tarifgestaltung und die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs überprüft und Verbesserungsmöglichkeiten ausgelotet werden.

Der Bundesrat hat den Vorstoss zur Annahme empfohlen und verlangt nun einen Bericht, der einen Ausweg aus dem Tarifdschungel aufzeigen soll.

(chk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kopfschüttel am 15.12.2019 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blaaawwwooo

    Unerhört, die Personen auf der Liste sind eindeutig zuviele. Natürlich ist das System schuld. Aber sonst kann man ja alles mit dem Handy, freie Sitzplätze suchen, schauen wo ein WC ist, die Belegung studieren usw. Aber beim korrekten Ticket lösen hörts dann auf, nicht wahr?!

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 15.12.2019 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klingt doch so gut

    Aber die Leute lieben doch Datenbanken und wenn möglich den Pranger? Bis sie eben selbst dort stehen. Was dahinter steckt ist dann egal. Wie übrigens bei all diesen "Listen".

    einklappen einklappen
  • wirzwei am 15.12.2019 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwarzfahrer sind Betrüger

    Unglaublich wieviel Leute die Frechheit haben und zu Lasten der zahlenden Passagiere gratis fahren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frau Bünzli am 25.12.2019 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reisende im zug nicht mehr so klug

    Der Kontrolleur kommt ja nicht mehr durch. Ich bin mit dem GA unterwegs und muss es auch auf längeren Strecken meist nicht zeigen, weil kein Kontrolleur es durch die vollgestopften Züge schafft. So denke ich, dass es noch mehr Schwarzfahrer hat.

  • FaridBang am 21.12.2019 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht vergessen...

    ... wie viele nicht registriert sind ;)

  • Leser am 18.12.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Start - Ende - Datum

    Was bitte ist denn am Automaten kompliziert? Start, Ende und Datum. Vollpreis und 2. Klasse sind vorgewählt. Wer ein Halbtax hat klickt auf das 1/2 Symbol.... Gewisse Leute (auch ältere Menschen) machen es sich einfach schon immer einfach und geben dem Dienstleister Schuld wenn sie selbst zu blöde sind.

    • manu am 18.12.2019 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      nicht so einfach

      Wenn es so einfach wäre.. habe scheinbar das falsche via ausgewählt und bin daher auch in der Schwarzfahrer datenbank und musste Busse bezahlen obwohl mein ticket sogar teurer war.. leider gibt es bei uns keinen bedienten Schalter wo man fragen könnte

    • Reisender am 25.12.2019 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser

      Also so einfach ist es un doch nicht. Für eine Tageskarte vom Tarifverbund Zug muss ich als Destination Sins wählen. Sins liegt im Kanton Aargau. Es ist einfach die äusserste gültigeDestination. Das muss man aber zuerst rausfinden....!!!

    einklappen einklappen
  • Steffi am 17.12.2019 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht erwischt

    Was ist mit den Schwarzfahrer die nicht erwischt werden? Stehen die auch auf der Liste?

  • leila am 17.12.2019 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Top glöst

    Aber denn Lüt mit em GA usseshicke :/ zahle gnueg und denn mussi 5 stutz hinde nacherene willi mis GA vergesse han. Top greglet

    • Reto am 07.01.2020 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @leila

      Hi Leila, wenn du einen Swisspass hast, kannst du diesen auch auf dem Handy zeigen - somit sparst du dir die 5 Franken. Einfach die SBB Mobile App runterladen und ein Login machen

    einklappen einklappen