Untersuchung auf A6

13. Juli 2018 09:43; Akt: 13.07.2018 10:45 Print

Tempo 80 auf Autobahn macht Verkehr schneller

Dank Temporeduktion kommen Autofahrer auf der A6 schneller ans Ziel. Das Astra hat den durchschnittlichen Zeitgewinn ausgerechnet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei hohem Verkehrsaufkommen darf auf der A6 zwischen Bern und Thun (auch in der Gegenrichtung) nur 80 statt 120 km/h gefahren werden. Die Höchstgeschwindigkeit wird automatisch mittels digitalen Signalisationstafeln schrittweise auf Tempo 100 oder 80 heruntergesetzt. Doch was bringt die Massnahme?

Umfrage
Was halten Sie von Tempo 80 auf der Autobahn?

«Die Reisezeiten haben sich insgesamt reduziert», schreibt das Bundesamt für Verkehr Astra in einer Mitteilung. Reisende von Muri nach Thun-Nord sparten 26 Sekunden ein, in der Gegenrichtung war der Zeitgewinn mit 11 Sekunden deutlich geringer, kommt eine Untersuchung zum Schluss. In Fahrtrichtung Muri behindert jedoch derzeit eine Baustelle der Verkehr.

In Fahrtrichtung Thun kommt es praktisch gar nicht mehr zu Staus, hält das Astra fest. Auch stockender Verkehr sei höchst selten. Und auch in Fahrtrichtung Muri die «Anzahl Stauereignisse massiv reduziert werden».

Mehr Sicherheit

Obwohl durch das neue System nicht sämtliche Verkehrsbehinderungen vermieden werden können, zeigt sich das Astra zufrieden: Der Verkehrsfluss wie auch die Sicherheit konnte «verbessert werden».

Die Reisezeit der einzelnen Autofahrer wurde von April bis Juni 2018 ausgewertet. Das sogenannte System zur Geschwindigkeitsharmonisierung und Gefahrenwarnung (GHGW) ist seit Dezember 2017 in Betrieb.

(woz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schorsch am 13.07.2018 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ich wusste das schon lange

    Das wusste ich doch schon lange. Deshalb fahre ich auch immer mit 80 im 120er konstant auf der linken Spur, damit ich schneller ans Ziel komme.

    einklappen einklappen
  • BigBrinu am 13.07.2018 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Papperlapapp, keiner hält sich an die 80 auf dieser Strecke, somit will uns hier der Staat wieder an der Nase rumführen und schleichend die 80 generell fixieren. Frechheit!

  • Jörg Schnell am 13.07.2018 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rechtsüberholen

    Lieber mal das Rechtsüberholen legalisieren. Dann fliesst der Verkehr deutlich schneller!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruno Meier am 15.07.2018 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Zürich, Winterthur, etc.

    Das ist eine Wahrheit, die andere, dass z.B. die Stadt Zürich einfach dicht macht, und so für 50% - 75% des Verkehrs auf der Autobahn verantwortlich sind und diese für den Fernverkehr gedachte Strasse verstopft, innerstädtischerVerkehr = aus den Augen aus dem Sinn, Egoisten einfach.

  • Igel am 15.07.2018 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Freude Herrscht

    Schleicher sind nötig. Denn Diese bremsen die Normalen Autofahrer aus. Auf der linken Spur.

  • Ulrich Seiler am 15.07.2018 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist relevant?

    Die wichtige Aussage ist eher, dass der stockende Verkehr vermindert werden kann, denn die Zeitersparnis von weniger als einer Sekunde pro gefahrenen Kilometer ist nicht relevant.

  • Gianni am 15.07.2018 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    80 ist viel zu schnell

    Mit 50 km/h ist besser und sicherer. Kein Stress.

  • Driver am 15.07.2018 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschwindigkeits-Achterbahn

    Kein Land so schlimm, in ganz Europa. Ohne konstante Geschwindigkeits-Wechsel keine Staus und mehr Sicherheit.