Frühling

12. März 2019 15:48; Akt: 12.03.2019 16:19 Print

Am Wochenende wird es bis zu 20 Grad warm

Bis Freitagabend stellt sich im Norden eine unbeständige, nasse und windige Wetterlage ein. Doch dann setzt sich die Sonne durch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits in der Nacht auf morgen Mittwoch erreicht uns eine Kaltfront mit stark bis stürmisch auffrischendem Wind mit Böen von im Flachland 70 bis 90 km/h und in den Bergen örtlich weit über 100 km/h, wie MeteoNews schreibt. Hinter der Störung stellt sich am Mittwoch wechselhaftes Wetter mit vor allem am Nachmittag auch kräftigen Schauern ein. Insbesondere von etwa Donnerstagmittag bis etwa Freitagmittag gibt es zeitweise noch kräftigen Regen und auf den Bergen Schneefall.

Auf den Bergen muss teilweise mit Orkanböen gerechnet werden, wobei die Winde von West auf Nordwest drehen. In den Alpen kommt ab etwa 1500 Metern bis etwa Freitagabend 50 Zentimeter bis über 1 Meter Neuschnee zusammen, was in Verbindung mit den teilweise stürmischen Winden entsprechend die Lawinengefahr erhöht.

Am Samstag stellt sich dann aber eine deutliche Wetterbesserung ein. Dazu wird markant mildere Luft herangeführt, zudem
kommt nördlich des Alpenhauptkamms Föhn auf. Dieser Trend setzt sich am Sonntag fort. Die Temperaturen könnten dabei
am Sonntag vor allem in den Föhntälern örtlich auch die 20-Grad-Marke knacken.

(dmo)