Daten-Analyse

08. Mai 2018 09:23; Akt: 08.05.2018 09:28 Print

Pendlerhölle Mendrisio, Pendlerhimmel Wattwil

von Nikolai Thelitz - Wer in Mendrisio oder Basel ankommt, muss eher mit Verspätungen rechnen als Passagiere, die nach Zürich oder St. Gallen reisen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Datenanalyse von 20 Minuten zeigt: Die am häufigsten verspäteten Züge in der Schweiz kommen meist aus Italien. Eurocity-Linien, die von Domodossola aus in Brig ankommen, und verschiedene S-Bahnen im Tessin sind am häufigsten mit Verspätung unterwegs.

Dies schlägt sich auch in der Pünktlichkeits-Statistik der Bahnhöfe nieder. Unter den grösseren Bahnhöfen (mehr als 20'000 Ankünfte seit Jahresbeginn) schneidet Mendrisio mit 30 Prozent verspäteten Verbindungen am schlechtesten ab. Auf Platz 2 folgt Spiez mit 18 Prozent, Bronze geht an Giubiasco mit 16 Prozent. Danach kommen Basel (16%) und Yverdon-les-Bains (15%).

Zürich und Ostschweiz sind pünktlicher als Bern

Die pünktlichsten Bahnhöfe in der Statistik sind Wattwil (1,5%), Bülach (2,3%) und Wetzikon (2,4%). Unterschiede zeigen sich auch regional: Am Zürcher HB sind 6,2 Prozent der ankommenden Züge verspätet, in Winterthur sind es 4,5 Prozent, in Uster gar nur 2,7 Prozent. In Bern hingegen kommen 9,1 Prozent der Züge zu spät an, in Thun sind es 14,9 Prozent.

Edwin Dutler von Pro Bahn führt diesen Unterschied auf einen anderen Ausbaustandard zurück: «Der Kanton Bern hat es verpasst, das Steckennetz auszubauen, wie dies etwa die Zürcher getan haben. Viele kleinere Strecken sind nur eingleisig, so dass sich eine Verspätung stärker auf andere Züge auswirkt.» In Zürich und in der Ostschweiz sei es hingegen so, dass durch Beiträge vom Kanton und durch Anreize für Pünktlichkeit ein sehr zuverlässiges System geschaffen wurde. «Die Region ist europaweit top», so Dutler.

«Wichtig ist Pünktlichkeit am Zielbahnhof»

Bei der SBB arbeitet man laut Sprecher Daniele Pallecchi mit Hochdruck an einer Verbesserung im Tessin und der Lombardei. Für den Kunden sei es aber wichtiger, am Zielbahnhof pünktlich anzukommen, als die Pünktlichkeit an einem Bahnhof unterwegs zu kennen. «Wenn ich etwa von Baden nach Chur fahre, ist es wichtig, dass ich beim Umsteigen in Zürich rechtzeitig den Anschlusszug erwische. Wenn ich in Sargans dann ein paar Sekunden später als geplant bin, ist mir das weniger wichtig», so Pallecchi. Trotzdem wollten natürlich auch die Sarganser ihren Anschluss erreichen, das würden sie dank der eingeplanten Pufferzeit auch tun.

Zu den regionalen Unterschieden sagt Pallecchi, in einem stark genutzen Netz wie dem der Schweiz könnten auch Bauarbeiten die Pünktlichkeit beeinflussen. «Wichtig bleibt, dass das fein abgestimmte Räderwerk des Schweizer Bahnsystems stabil bleiben kann.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Real Leser am 08.05.2018 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ja Und?

    Wo ist das Problem? Die sind am Rande der Schweiz. Da kann man nicht mal schnell einen Zug über andere Dörfer Leiten. Die Bahn ist immer noch Punktlicher als mein Navi. Macht die SBB nicht immer so Runter. Fangt endlich mal wieder an Normale Berichte zu schreiben. Nicht nur Negativ News und Sponserd Artikel die von leuten geschrieben werden die sich 3 Mal im Bericht wiedersprechen.

    einklappen einklappen
  • loloj0 am 08.05.2018 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehrspurig ist toll, nur...

    Ja Herr Dutler, schon blöd, dass das Wallis und Bern verpasst haben einfach noch mehr Spuren in die Tunels zu quetschen. Der Zug aus Domodossola, welcher dann in Spiez etc hält, hängt übrigens stark von den Italienern ab, da sind Verspätungen selbstverständlich.

    einklappen einklappen
  • Anni am 08.05.2018 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bus

    Was nützt es wenn die Züge rechtzeitig in Wattwil ankommen und der Bus Richtung Ebnat-Kappel davon fährt??? Ist mir schon sehr viel passiert,trotz Schnellspurt aus dem Zug. Wenn man reklamiert heisst es man leite es weiter. Nur merke ich von dem nichts Anni

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nationless am 08.05.2018 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus Cisalpino Zeit

    Von wann war dieses Foto aus Mendrisio? Ich denke so ca von 2002-2010. Von wann bis wann fuhren Cisalpino Wagen?

  • B.B am 08.05.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einstellungssache.

    Es geht doch Primär um die Einstellung der Bahnen selber. In der Schweiz sind Passagiere Primär eine Geldquelle der es möglichst viel abzuknöpfen gilt, in Japan zum Bsp. Ist die Einstellung das man im Dienste der Passagiere steht, hier liegt das Problem begraben. Mit den Reingewinnen der SBB und all den Boni könnte man einiges Verbessern wenn man wollte...

    • Pitri am 08.05.2018 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @B.B

      sorry, die Schweizer Bähnler sind mit Leib und Seele Bähnler. Ich rede aus eigener Erfahrung. Was die Chefs tun ist was anderes.

    einklappen einklappen
  • Philipp am 08.05.2018 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verpätungen

    Kein Wunder, bei den kleinen Bahnhöfen fahren ja kaum Züge und wenn dann kommt einer in einem Zeitraum von 30 Minuten

  • Pityu am 08.05.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Zu spät

    Wer ständig seine Anschlüsse verpasst, hat sowie den Anschluss verpasst...

  • Masterchief am 08.05.2018 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrausweis macht Sinn

    Wer nicht Auto fahren kann, hat sowieso keine Chance effizient zu sein. Bei uns im Geschäft ist das Vorraussetzung für einen Job. Auch für diejenigen im Büro. Wer so lange Anfahrtszeiten und diese Abhängigkeit in Kauf nimmt, ist bei uns fehl am Platz.

    • Nicht Chief am 08.05.2018 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Masterchief

      Für wie wichtig hällst du dich!!! So begib dich doch etwas früher zur "Arbeit"und dann geht es auch. Tscheggsch es!!!

    • Bahnfan am 08.05.2018 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Masterchief

      Dann möchte ich dort sicher nicht arbeiten. Wenn der AG mir vorschreiben möchte mit was ich pendle ist garantiert nicht alles andere super.

    einklappen einklappen