Weltweiter Hit

05. Januar 2017 20:38; Akt: 06.01.2017 08:40 Print

Atemberaubendes Video vom Hübschhorn

Haarscharf fliegt eine Drohne an Felsen vorbei zum Gipfel des Hübschhorns. Das Netz hält den Atem an. Die Betrachter glauben in «The Lord of the Rings» zu sein.

Aufgenommen mit einer Renn-Drohne ziehen die Bilder vom Walliser Hübschhorn die Betracher im Netz in ihren Bann.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Berner Gabriel Kocher hat mit einem Video vom Walliser Hübschhorn einen Internet-Hit gelandet. «Ein Typ setzt seine Renn-Drohne aufs Spiel, indem er einem Berg entlang hochfliegt, und wird mit wunderschönem Bildmaterial belohnt», preist Reddit den Clip an. Die lobenden Worte sind dort auf fruchtbaren Boden gefallen. Innert 19 Stunden wurde das Video schon 740'000-mal angeklickt.

Umfrage
Besitzen Sie eine Drohne?
42 %
26 %
32 %
Insgesamt 993 Teilnehmer

Beeindruckt sind die Betrachter vor allem davon, wie nahe Kocher mit der Drohne an den Felsen vorbeifliegt. «Wow, so etwas kann man mit einer Drohne machen», schreibt einer. Andere haben bei der Betrachtung das Gefühl, selbst zu fliegen. «Ich komme mir vor wie ein Vogel, wenn ich dieses Video anschaue», schreibt ein Kommentator. Ein anderer sagt: «Diese Bilder wecken in mir den Wunsch, selbst Drohne zu sein.»

Fast wie in «The Lord of the Rings»

Viele können fast nicht glauben, dass reale Bilder so schön sein können. Wüsste ich es nicht besser, wäre ich überzeugt, dass das alles Grafik ist, schreibt einer.

Die Szene erinnert denn auch oft an die Filme von «The Lord of the Rings» – vor allem an jenen mit den zwei Türmen. «Irgendwo dort unterhalb des Bergs bekämpft Gandalf einen Balrog», schreibt ein Kommentator. Kocher selbst hat keinen Moment an diesen Film gedacht, als er die Aufnahmen machte. «Das war nicht meine Absicht.»

Der 28-Jährige lenkt schon seit mehreren Jahren Renn-Drohnen und hat an zahlreichen Wettkämpfen teilgenommen. Zum Fliegen trägt er eine Videobrille, die das Signal der Drohne direkt empfängt. «Man muss lange üben, bis man so etwas kann», sagt Kocher. Derzeit studiert er in Kanada und ist auch Teil des dortigen nationalen Renn-Drohnen-Teams. Das Hübschhorn habe er gewählt, weil es das einzige gewesen sei, auf dem Schnee gelegen habe.

Kocher ist dazu mit Ski auf das Plateau gelaufen und hat von dort aus die Aufnahmen gemacht. Er selbst liebt die Alpen und es gefällt ihm, dass er damit andere an der Schönheit der Schweizer Berge teilhaben lassen kann.

(ann)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Die Unbekannte am 05.01.2017 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschön

    Sehr schöne Aufnahmen. Die Natur ist und bleibt faszinierend.

    einklappen einklappen
  • Stefan Hübscher am 05.01.2017 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie passend...

    Mein Berg, ganz allein mein ;)

    einklappen einklappen
  • Drohnenpilot am 06.01.2017 02:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ironie

    Aha, jetzt erfreuen sich alle der tollen Aufnahmen. Kürzlich war bei einem anderen Beitrag in den Kommentaren eine Hetzjagd auf Drohnenpiloten am laufen. Bisschen weniger Schwarz/Weiss Denken würde vielen nicht schaden hier.

Die neusten Leser-Kommentare

  • fabi82 am 07.01.2017 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    funktioniert nicht...

    warum kann ich das video nicht anschauen???

    • fabi82 am 08.01.2017 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fabi82

      hauptsache mal daumen runter drücken, anstatt eine antwort zu geben... kann das video noch immer nicht anklicken...

    einklappen einklappen
  • Donna M. am 06.01.2017 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    .. Fantastische Aufnahmen. Nur leider setzt der Mensch alles daran die Traumhaft schöne Natur immer mehr zu zerstören..

  • S. Stefan am 06.01.2017 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wo gesunder Menschenverstand?

    Die meisten Hündeler haben auch keine Kurse besucht so das dies wieder abgeschafft wurde. IS Sympathisanten laufen bei uns auch straffrei herum. Aber wieder auf einem Dröhnler herumreiten, der statt einem stinkenden Heli mit ne Dröhnchen über die Sichtweite hinaus fliegt. Dort in den Alpen gefährdet er niemand. Mein Micro Dröhnchen in der Wohnung brächte nach Gesetz auch ne Spotter wen ich mit Brille hinter den Schrank fliege.

  • Lukas Schuler am 06.01.2017 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    Vogel aufgescheucht?

    Ab Sekunde 37 fliegt etwas hangabwärts. Könnte ein Vogel sein, der sich bedroht gefühlt hat. Solcherlei schadet dem Image von seriösen Piloten, die die Natur nicht belästigen und sich an die Regeln halten.

  • J.R.R. Tolkien am 06.01.2017 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Herr der Ringe

    Könnte doch glatt der Anfang eines Herr der Ringe teils sein! Sehr schön