Mörschwil SG

24. Februar 2018 11:37; Akt: 24.02.2018 11:37 Print

Beim Löschen dieses Autobrandes gabs Blitzeis

Mitten auf der Autobahn brannte das Auto einer 23-jährigen Lenkerin vollständig aus. Die Löscharbeiten verursachten zusätzliche Verkehrsbehinderungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Auto ist am Freitagabend auf der A1 bei Mörschwil SG während der Fahrt in Brand geraten und auf dem Pannenstreifen vollständig ausgebrannt. Die 23-jährige Autolenkerin konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Die junge Frau hatte während der Fahrt in Richtung St. Gallen Rauch bemerkt, der unter der Motorhaube hervorquoll, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sie hielt das Fahrzeug umgehend auf dem Pannenstreifen an und stieg aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto in Vollbrand. Weil sich durch das Löschwasser eine Eisschicht auf der Autobahn bildete, musste der Unterhaltsdienst mit einem Salzwagen aufgeboten werden.

(sda)