Aufruf

07. April 2019 16:04; Akt: 10.04.2019 09:43 Print

Bist Du nach der Matura auch in ein Loch gefallen?

Nach dem Abschluss folgt die grosse Leere: Damit seien zunehmend Gymischüler konfrontiert, sagt eine Expertin. Ist es dir ähnlich ergangen?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Schulabschluss hätten viele Jugendliche «null Plan für die Zukunft», stellte die Wissenschaftsjournalistin Ulrike Bartholomäus in der «SonntagsZeitung» fest. «Viele Jugendliche sind in dieser Situation wie blockiert, erschlagen von der riesigen Palette an Optionen. Aus Angst, sich falsch zu entscheiden, verbringen sie ihre Tage erst mal mit Netflix», sagt Bartholomäus, die jüngst das Buch «Wozu nach den Sternen greifen, wenn man auch chillen kann?» geschrieben hat.

Gymnasiasten fallen in ein Loch

Die allermeisten Gymnasiasten seien es gewohnt, dass alles durchgeplant sei. «Wenn das vorbei ist und die Jungen auf
sich allein gestellt sind, fallen sie in ein Loch. Meine Tochter hatte
letzten Sommer eine sehr unglückliche Zeit.»

Bist auch du nach deinem Abschluss in ein Loch gefallen? Erzähle uns deine Geschichte.

Es fehle den Jugendlichen an Durchhaltevermögen, findet Bartholomäus. «Es fällt ihnen schwer, auch mal Langeweile auszuhalten, sich durchzubeissen oder mit Kritik umzugehen.» Aber sie könnten teilweise gar nichts dafür. «Ursache sind die Helikoptereltern, die ihren Kindern alle Probleme aus dem Weg räumen.»

Schlimm sei nur, nichts zu tun

Sie hält fest, dass drei Monate «chillen nach den Prüfungen» kein Problem seien. «Aber dann muss was kommen. Alles ist möglich, solange es die Jungen aus der Komfortzone holt: Jobben, Freiwilligenarbeit, den Opa pflegen, reisen.» Schlimm sei nur, gar nichts zu tun, da seien sich alle Psychologen einig. «In diesem Alter vernetzen sich die Hirnareale blitzschnell – sofern Input kommt.»

(pam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frau Wtfello am 07.04.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, es hiess ETH

    ..und es war unglaublich tief.

  • Soso am 07.04.2019 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwie beängstigend...

    Wieviele Menschen offenbar studieren ohne wirklich zu wissen was sie eigentlich wollen. Ja, dann fällt man in ein Loch!

    einklappen einklappen
  • Richi am 07.04.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Leere ?

    Ich habe vor der Matura eine Lehre zum Elektriker gemacht, da war klar, dass ich Elektrotechnik studieren werden und dort meinen Master mache. Da kam keine Leere auf. Ist mittlerweile 25 Jahre her.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ironscher Senior am 08.04.2019 23:35 Report Diesen Beitrag melden

    ach die Armen

    im realen Leben braucht es vielleicht noch mehr Leistung, ich hoffe für alle keine Löcher;-)

  • Herr Max Bünzli Lehrer am 08.04.2019 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    bin vor der der Matura in ein Loch gefallen

  • Schwester Klara am 08.04.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    zum Glück nicht

    Nein, ich habe für meine Ausbildung einen soliden Beruf gewählt, wo die Welt noch so funktioniert wie sie es im Alltag tut und konnte mich so der linksgerichteten Gehirnrwäsche der Gymnasien, oder den dort agierenden Infiltratoren, glücklicherweise entziehen.

    • ironischer Senior am 09.04.2019 00:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Schwester Klara

      ich gratuliere Ihnen, schön von einem gesunden Menschenverstand zu lesen

    einklappen einklappen
  • Der das bezahlen muss am 08.04.2019 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    einmal mehr...

    Einmal mehr der Beweis, dass zu viele im Gymi sind, die dort schlichtweg nicht hingehören. Ihre Altersgenossen mussten sich mit 14-15 schon entscheiden, welchen Beruf sie lernen wollen. Die sogenannte geistige Elite klappt nach der Matura (maturitas = Reife) zusammen, weil sie nicht wissen, für welches Studium sie sich entscheiden sollen.

  • Olga am 08.04.2019 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Privilegiert

    Nein, mir ging es nicht so. Habe nach der Schule nicht gewusst was weiter und auf Anraten meiner Eltern den Gymer gemacht. Ich habe auch im dritten Gymerjahr noch nicht genau gewusst was und schlussendlich an der Uni studiert. Ich sehe nicht ein, was daran falsch sein soll. Ich war nie in einem Loch, mir geht es heute beruflich, finanziell und privat sehr gut und ich würde es wieder so machen. Ein grosses Danke hier an meine Eltern!!!