Deal in der Westschweiz

30. Mai 2018 12:57; Akt: 30.05.2018 14:15 Print

Blocher kann Gratis-Zeitungen nicht kaufen

Christoph Blocher war zuversichtlich, die Gratiszeitungen «Lausanne Cités» und «GHI Genf» kaufen zu können. Er hat die Rechnung ohne Verleger Jean-Marie Fleury gemacht.

Bildstrecke im Grossformat »

Christoph Blocher an einer Medienkonferenz zur Übernahme der Basler Zeitung durch die Tamedia.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Christoph Blocher habe sich zuversichtlich gezeigt, von Tamedia nicht nur das «Tagblatt der Stadt Zürich» zu erwerben, sondern auch zwei Westschweizer Gratiszeitungen, wie das Branchenmagazin Persoenlich schreibt. Doch jetzt hat Verleger Jean-Marie Fleury dem Alt-Bundesrat einen Strich durch die Rechungung gemacht: Der Romand macht sein Vorkaufsrecht bei «Lausanne Cités» und «GHI, Genf» geltend.

Wie die «Tribune de Genève» am Mittwoch berichtet, will Fleury Tamedia alle Anteile abkaufen und wird somit alleiniger Besitzer der beiden Gratiszeitungen.

«Ich habe das Familienunternehmen vor etwa einem halben Jahrhundert gegründet. Aus sentimentalen Gründen habe ich beschlossen, alle Anteile zurückzukaufen, um die Zukunft der beiden Titel zu sichern und ihre Unabhängigkeit und redaktionelle Neutralität zu garantieren», so Fleury in einer Mitteilung.

(gux)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 30.05.2018 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Danke Herr Fleury! Wenigstens einer der Grundsätze hat. Schön kann Herr Blocher mit seinem Geld nicht alles kaufen was er will!

    einklappen einklappen
  • Vorname Name am 30.05.2018 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so

    Zum Glück Wir brauchen keine politisch motivierte Ein-Mann-Medienlandschaft wie in Italien...

    einklappen einklappen
  • Anne am 30.05.2018 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blocherfreie Medien

    Bravo! Herr Blocher muss nicht allen Leuten vorschreiben was sie zu lesen haben. Gerade er, der gross für eine freie Schweiz plädiert, sollte sich die Medien nicht unter den Nagel reissen. Ich bin halt für blocherfreie Medien und hoffe, dass er wirklich endlich in den Ruhestand geht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Get Shorty am 31.05.2018 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angst ?

    So viele hier voller Neid. Übrigens: Die BAZ war mit Abstand etwas vom Besten, was die Medienlandschaft zu bieten hat(te).

  • seppi M. basel am 31.05.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Fleury - top!

    Hut ab vor J.M. Fleury! Das gibt's also doch noch: Geld haben un d Niveau - was beim Dr.iur. Blochi Ch. nicht der Fall ist, gell Ueli..!

  • Mr. Goodkat am 31.05.2018 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    Klar kann er die nicht kaufen, sind ja GRATIS-Zeitungen... :-)

  • Joe am 31.05.2018 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inn D SCHW werden linksdenkende nicht ausgeschloss

    Schade, es zeigt aber auch das die westschweiz nicht demokratisch ist wenn man politisch anderst denkende ausschliesst......

    • Crassus, Bern am 31.05.2018 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Joe: Denkende werden nicht ausgeschlossen

      Die Westschweizer schliessen Andersdenkende nicht aus. Man muss eben Den Teil Denkende nur richtig interpretieren.

    einklappen einklappen
  • Rebi am 30.05.2018 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so Herr Blocher

    Schade, ich hätte es gut gefunden, wenn Herr Blocher Erfolg gehabt hätte. Er leistet so viel wertvolles für unsere Gesellschaft. Das wird ihn aber nicht entmutigen, weiter zu machen.

    • Martial2 am 31.05.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rebi

      Sehr satirisch Ihr Kommentar... Nur die wenige glauben es!

    einklappen einklappen