Nach SBI-Nein

26. November 2018 14:23; Akt: 26.11.2018 14:23 Print

Hier rutscht Blocher am TV das F-Wort raus

Den Rücktritt von SVP-Kollege Toni Brunner nimmt Christoph Blocher schwer. In einem Interview schimpft er über Bundesbern und beklagt die Ablehnung der Selbstbestimmungsinitiative.

Christoph Blocher im Interview auf Teleblocher.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Selbstbestimmungsinitiative wurde am Wochenende vom Schweizer Stimmvolk deutlich abgelehnt. Dies ist ein harter Schlag, nicht nur für die SVP selbst, sondern auch für den SVP-Veteranen Christoph Blocher. Seinen Unmut tat er in der Folge auf dem Internetsender Teleblocher kund. In einem Interview warnt er die Gegner der Initiative davor, zu übermütig zu werden.

Ebenfalls mitgenommen hat ihn der Rücktritt von SVP-Nationalrat Toni Brunner. Dieser habe einfach nicht mehr gekonnt, sagt Blocher. Schuld daran sei das «Bürokratentheater» und das «Haifischbecken» in Bern, wo jeder versuche, «den anderen zu ficken». Im Video ist Blochers Schimpftirade zu sehen.

(doz)