Rahmenabkommen

07. Dezember 2018 14:34; Akt: 07.12.2018 17:29 Print

«Das ist für den Bundesrat nicht befriedigend»

Der Bundesrat legt den Entwurf des Rahmenabkommens offen. Die Schweiz spielt auf Zeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Monaten der Spekulation liegt beim institutionellen Abkommen zwischen der Schweiz und der EU das Verhandlungsresultat auf dem Tisch. Der Bundesrat hält dazu eine Medienkonferenz ab.

(daw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario am 07.12.2018 17:20 Report Diesen Beitrag melden

    So nicht

    Es gehört jeder Vertrag wo etwas mit der EU zu tun hat vor das Volk wir haben keine 7 Diktatoren in Bern schliesslich muss das Schweizer Volk es dann aussitzen was die da in Bern verbasteln zu ungunsten von uns allen

  • Segi am 07.12.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Nein zum Knebelvertrag!

    Ich höre nur, was die EU alles will. Was die Schweiz im Gegenzug dafür erhält, davon erfährt man nichts. Eine sehr einseitige Sache. Der Starke ist am mächtigsten allein.

  • Reto am 07.12.2018 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Was wird da überhaupt verhandelt!!

    Was wird da überhaupt verhandelt?! Wir sagen wie wir leben wollen und fertig! Ob es der EU passt oder nicht, ist nicht unser Problem!

Die neusten Leser-Kommentare

  • NOSTARDAMUS 8 am 07.12.2018 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt sie nicht

    Zufrieden wer ist das schon mit der Politik ich kenn niemanden

  • Neni am 07.12.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Öffentlich endlich vorbei!

    Lieber Schreck mit Ende,als Schreck ohne Ende, ein wenig selber schuld.

  • Reto am 07.12.2018 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Was wird da überhaupt verhandelt!!

    Was wird da überhaupt verhandelt?! Wir sagen wie wir leben wollen und fertig! Ob es der EU passt oder nicht, ist nicht unser Problem!

  • Otmar Müller am 07.12.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Knienden Bundesräten

    Und jetzt die Durchfahrt für EU Güter eine Woche sperren damit sie wissen die Schweiz lässt sich nicht Erpressen! Aber von knienden Bundesräten ist es nicht zu erwarten.

  • Segi am 07.12.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Nein zum Knebelvertrag!

    Ich höre nur, was die EU alles will. Was die Schweiz im Gegenzug dafür erhält, davon erfährt man nichts. Eine sehr einseitige Sache. Der Starke ist am mächtigsten allein.