05. April 2005 12:46; Akt: 05.04.2005 12:48 Print

Deiss reist für Wirtschaftsmission nach Südostasien

Bundesrat Joseph Deiss wird am kommenden Donnerstag an der Spitze einer Wirtschaftsdelegation nach Singapur und Indonesien reisen.

Fehler gesehen?

Geplant sind Gespräche mit ranghohen Politikern. Zudem will sich der EVD-Vorsteher in Medan und Banda Aceh über den Wiederaufbau nach der Tsunami-Katastrophe informieren, wie das EVD mitteilte.

In Singapur ist ein Höflichkeitsbesuch beim Premierminister Lee Hsien Loong und ein Treffen mit Industrie- und Handelsminister Lim Hng Kiang vorgesehen. Die Wirtschaftsdelegation aus der Schweiz wird sich in Singapur mit ortsansässigen Unternehmern unterhalten und Geschäftsleuten den Wirtschaftsstandort Schweiz präsentieren, wie das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD) in seiner Mitteilung vom Dienstag schreibt. Zudem wird der EVD-Vorsteher am kommenden Freitag den Swiss Business Hub ASEAN eröffnen. Dieser Hub ist ein Gemeinschaftswerk der sechs Schweizer Botschaften in Südostasien und deckt sämtliche Länder in dieser Region ab, darunter Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha, Myanmar, Malaysia, Philippinen, Singapur, Brunei und Indonesien.

Auf dem Weg nach Jakarta wird Deiss zudem nach Sumatra reisen, wo er sich in Medan und Banda Aceh ein aktuelles Bild von den laufenden und geplanten Projekten für den Wiederaufbau nach dem Tsunami machen will. Er wird gemeinsam mit Swisscontact ein wirtschaftliches Entwicklungsprojekt lancieren, welches kleinen und mittleren Unternehmen Zugang zu Informationen schafft und in einer zweiten Phase mit Bereitstellung von Finanzierungen den Wiederaufbau erleichtert.

In Jakarta wird die Schweizer Wirtschaftsdelegation neben dem Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono auch den Wirtschaftsminister, die Handelsministerin und die Planungsministerin sowie Unternehmer und Geschäftsleute treffen. Zudem will Deiss gemeinsam mit der International Finance Corporation (IFC) und Swisscontact eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Programm «Access to Finance for SME in Indonesia» unterzeichnen. Das vom Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) kofinanzierte Projekt soll kleinen und mittleren Unternehmen auf den östlichen Inseln Indonesiens den Zugang zu Bankkrediten erleichtern.

(ap)