Leserin empört

03. Februar 2019 13:50; Akt: 03.02.2019 14:02 Print

Den Job kriegt nur, wer S oder M trägt

Für einen Promotion-Job will eine Firma nur Leute einstellen, die in ein Tenue der Grösse S oder M passen. Das sei in Zeiten von Body Positivity falsch, findet eine Leserin.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Keine Tattoos oder Piercings, akzentfreies Hochdeutsch oder Schweizerdeutsch, Kontaktfreudigkeit und Fleiss. Das sind die Anforderungen, die eine Firma an Temporärarbeiter für eine Promotion-Aktion im Zürcher HB hat. Doch wer Schöggeli verteilen will, muss auch ins Outfit passen: Dieses gebe es nur in den Grössen S oder M, so die Firma. «Bitte nur anmelden, wenn die Konfektionsgrösse passt», heisst es im Inserat auf der Stellenplattform Coople.

20-Minuten-Leserin A. J.* passt dies gar nicht: «Ich war geschockt, als ich das Inserat gesehen habe. Nur wer in Grösse S oder M passt kriegt den Job. Von Body Positivity hat die SBB wohl noch nichts mitbekommen.» Das Inserat stammt jedoch nicht von der SBB, sondern von einer Promotion-Firma.

Vermittler passt Inserat an

Nach einer Anfrage von 20 Minuten reagiert der Stellenvermittler Coople und passt das Inserat an. «Wir haben uns in unseren Unternehmensgrundsätzen verpflichtet, keinerlei Form von Diskriminierung zu dulden. Den entsprechenden Inserenten haben wir kontaktiert und die Sache besprochen, sodass sich eine solche Situation nicht wiederholt», sagt Igor Nussbaumer, Head of Business bei Coople.

Man kontrolliere die Inserate regelmässig, da jedoch sehr viele Angebote aufgeschaltet würden, dauere die Überprüfung manchmal ein wenig. «Solche Fälle von unangemessenen Inseraten kommen sehr selten vor und wir geben uns alle Mühe, diese so schnell wie möglich anzupassen», so Nussbaumer.

*Name der Redaktion bekannt

(the)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin H. am 03.02.2019 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlichkeit

    Wenn ich bereit bin, für mein Produkt Geld für Werbung auszugeben ist es wohl auch mein Recht, schon im Inserat rüberkommen zu lassen, welche Figur meiner Presentationsleute haben sollten. Das ist nicht diskriminierend sondern ehrlich.

  • Probleme Über probleme am 03.02.2019 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und

    Wo liegt das Problem? Klare Anforderungen sind doch OK?! Was bringts wenn sich x Leute bewerben und der Aarbeitgeber allen absagen muss weil Sie nicht passen

  • Thomas am 03.02.2019 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich

    Wenigstens ist die Firma ehrlich und nicht heuchlerisch. Und sorry die Mehrheit der Modells tragen kleine Grössen und es sind die Frauen die die Magazine kaufen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nina am 03.02.2019 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gross nicht gleich dick

    Das hier ausschliesslich auf "zu dick" geschlossenen wird?! Es gibt auch Frauen die L tragen und eine top Figur haben, jedoch L benötigen weil sie Gross gewachsen sind. Und noch nebenbei, auch ich finde nicht störend oder diskriminierend was im Inserat steht, nur ehrlich.

  • Frage Zeichen am 03.02.2019 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verachtende Kommentare

    Ich finde das Inserat nicht diskriminierend. Jeder soll einstellen dürfen wen er will. Die Kommentare die ich aber hier lese schockieren mich echt. Wie kann man so verachtend und diskriminierend durchs Leben gehen? Jeder Mensch ist anders.

  • Don Vito Corleone am 03.02.2019 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn doch nur alle Arbeitgeber

    so klare Vorgaben machen würden dann würde man von Arbeitsuchenden nicht immer wieder lesen dass sie 200,300 oder noch mehr Bewerbungen geschrieben und keinen Job gefunden haben. Je detaillierter das Job Profil desto weniger ungeeignete Bewerber!

  • E.R. am 03.02.2019 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diskriminierung?

    Und wenn sie nur Leute ab Grösse L gesucht hätten, dann hätte sich die, mit Sicherheit übergewichtige, Dame, gefreut und es nicht als Diskriminierung empfunden :-)

  • Minnie Mouse am 03.02.2019 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anforderungsprofil!

    Es geht um Schokoladenwerbung!! Wer in Grösse L, XL oder gar XXL gekleidet ist, ist für diese Werbung wohl weniger geeignet, da der potentielle Kunde wohl kaum sein künftiges Ebenbild sehen will!