«Welcome to SVP»

31. August 2015 11:44; Akt: 31.08.2015 13:48 Print

Der «Gaga-Wahlkampf» geht weiter

Trotz Kritik aus den eigenen Reihen: Die SVP lanciert ein neues Wahlkampflied. Sämtliche Klischees werden bedient.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verteidigungsminister Ueli Maurer spielt mit Spielzeug-Gripen, «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel liest auf dem stillen Örtchen heimlich die linke WOZ, und Parteiübervater Christoph Blocher geniesst seine Freizeit am Pool. So präsentiert sich die SVP auf der Website welcometosvp.ch. Auf der Seite wird ein Wahlkampfsong der Partei beworben, der am 11. September veröffentlicht werden soll. Täglich gibt es ein Vorschau-Video: im ersten gibt sich Christoph Blocher die Ehre und gewährt einen Einblick in sein Leben im angeblichen Ruhestand. Er geht in seiner Villa in Herrliberg baden und kümmert sich um den Rasen.

Auch weitere Parteigrössen nehmen sich ganz offensichtlich selber auf die Schippe: Banker Thomas Matter ist sowohl bei der Geldwäsche in der Waschmaschine als auch beim Bewachen des Bankgeheimnisses mit dem Nudelholz zu sehen. Christoph Mörgeli, Professor für Geschichte der Medizin, albert in der Bibliothek mit einem Skelett herum. Und Bauer Toni Brunner zeigt sich vergnügt beim Picknick mit seinen Tieren. SRF-Kritikerin Natalie Rickli sitzt derweil mit einer Schüssel Chips vor dem Fernseher.


Die interne Kritik von Nationalrat Alfred Heer, der diesjährige Wahlkampf der SVP sei «gaga», scheint ungehört zu verhallen. Vielmehr will die Partei offensichtlich an den Erfolg ihres «Freiheitssongs» anknüpfen. Davon verspricht sich die Partei nicht nur weitere Publicity, sondern auch eine klingelnde Wahlkampfkasse. Bereits jetzt kann der neue Song per SMS vorbestellt werden. «Jeder einzelne Kauf des Titels unterstützt die SVP im Wahlkampf 2015», heisst es im Newsletter der Partei.

(the)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Spahni am 31.08.2015 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Immerhin kann man ihnen eine

    gewisse Portion Humor nicht absprechen und das gefällt mir!

  • Aram am 31.08.2015 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    genial ;-)

    wenigstens humorvoll und nicht so verklemmt wie manch andere Parteien!

  • Iron am 31.08.2015 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlauer Zug

    Witzig, und wieder können die anderen Parteien nur reagieren und nicht agieren... Das hat die SVP wirklich drauf.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Micha am 01.09.2015 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Morgen

    Nummer 8 bei den Fotos wurde von Facebook gesperrt wegen Rassismus !

  • ruedi lanz am 01.09.2015 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Chindsgi

    Herzliche Gratulation dem Fotografen. Der Mann scheint eine unermessliche Erfahrung beim Umgang mit Kindergärtnern zu haben!

  • Smurfing smurf am 01.09.2015 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist doch gut

    Abgesehen von der politischen gesinnung ist es doch toll wenn leute über sich selbst lachen könnenXD

  • Deathclock am 01.09.2015 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Swiss Vulture Party

    Welcome to Amerika. Welcome to Swiss Vulture Party. Eine höchstfragwürdige Richtung welche die Produzenten in der neusten Staffel einschlagen...

  • Brumi am 01.09.2015 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soll sich aufregen wer will

    Ich finde die Aktion interessant. Es zeigt mir dass trotz heftigen Problemen in der Politik, es doch Menschen sind. Mutig und Zeitnah. Herr Köppel wünsch ich mir in Bern, obwohl ich in leider als Solothurner nicht wählen kann.