Tweet an Juso-Chefin

18. Oktober 2019 12:17; Akt: 18.10.2019 12:17 Print

So rechtfertigt Elsener sexistischen Beitrag

Der Komiker Michael Elsener wurde vom SRF-Ombudsmann gerüffelt. Jetzt nimmt er auf Twitter Stellung.

Gegen diesen Beitrag beschwerte sich Ronja Jansen. (Quelle: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Satiresendung «Late Update» bezeichnete der Komiker Michael Elsener die Juso-Präsidentin Ronja Jansen im Beitrag «Froschmeier trifft Levrat und Zanetti» als «heiss» und «Miss Juso». Jansen reichte daraufhin Beschwerde ein.

Umfrage
Schaust du regelmässig SRF?

Die SRG-Ombudsstelle gab ihr recht: Das Aussehen der Juso-Präsidentin sei ironisiert worden und damit sei sie auf ihr Äusseres reduziert und so diskriminiert worden.


Ronja Jansen (Quelle: Keystone)

Keine Entschuldigung im Tweet

In einem Tweet an Jansen rechtfertigt nun der Komiker seinen Beitrag als ein Stilmittel der Satire: «Frank-Walter Froschmeier hat einen bewusst politisch nicht korrekten Spruch gemacht, damit wir testen können, wie Christian Levrat auf solche Provokationen reagiert.» Das Wort «Entschuldigung» sucht man im Tweet von Michael Elsener jedoch vergebens.

Das SRF sagte in einer ersten Stellungnahme: «Die Satire nutzt Kunstfiguren, um Verhaltensweisen zu karikieren. Die Figur Frank-Walter Froschmeier ist ein deutscher Star-Reporter, der schlecht vorbereitet und mit miserablen Manieren seine Interviews führt», so Daniel Kaufmann, Senior Producer Comedy bei SRF. Die Figur sei so gestaltet, weil sie die Interviewten herausfordern soll. Man wolle zeigen, wie Politiker mit sexistischen Äusserungen im Alltag umgehen.


Michael Elsener (Quelle: Philippe Hubler)

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daisydream am 18.10.2019 14:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Etepetete

    Man kann ja auch aus einer Mücke eine Elefantenherde machen. Ich denke, Frau Jansen hat sich hiermit keinen Gefallen getan.

    einklappen einklappen
  • Beate (w) am 18.10.2019 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Macht mal halblang

    Ein Satiriker sagt manchmal dummes Zeug. Und ja, es war sexistisch aber man kann nicht immer nur korrekt sein. Wenn er "fair" auf beide Seiten sexistisch ist kann man darüber reden. Man kann es wirklich auch übertreiben. Satieriker dürfen sich manchmal daneben benehmen.

  • Weiblein am 18.10.2019 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ob Männlein oder

    Das sind doch ALLESAMT nur noch unreife ERWACHSENE.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ernst Rietmann am 18.10.2019 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur schwach

    Wenn das satirisch oder komisch sein soll, was Elsener macht... es ist einfach nur schwach, was Elsener da produziert. Einmal geschaut war für mich schon zu viel

  • Simon am 18.10.2019 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Die Arme

    Irgendwie hab ich mitleid mit der Frau Jansen. Wie kann man mitte 20ig schon so verbittert sein? Was war das wohl für eine traurige Kindheit due einen jungen Menschen in so eine Verbitterung stürzen kann? Was kann man für Musik hören, Filme schauen, Witze machen mit so einer denkweise?

  • Salomon am 18.10.2019 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann?

    Solche Frauen sind erst zufrieden, wenn Männer im vorbeigehen auf den Boden schauen. Ach halt auch das ist sexistisch.

    • roro am 18.10.2019 22:42 Report Diesen Beitrag melden

      Wegschauen

      Aber sicher. wenn man wegschaut ist das auch schon wieder diskriminierend. Es ist zum davonlaufen diese Überempfindlichkeit gegen ALLES.

    einklappen einklappen
  • Rusty Bloom am 18.10.2019 17:46 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne mich

    Selber schuld der Herr. Ein richtiger Mann steht heutzutage auch nicht mehr auf Frauen. Erdbeeren sind angesagt.

  • Rusty Bloom am 18.10.2019 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ich steh jetzt auf Gämsen

    Zum guten Glück stehe ich nicht mehr auf Frauen. Ich will ja nicht gleich schuldig sein.