03. März 2008 22:17; Akt: 04.03.2008 10:35 Print

Deutsche und brasilianische Frauen sind am beliebtesten

von Nico Menzato - Schweizer Männer stehen auf deutsche Girls. Die hiesigen Frauen hingegen heiraten am meisten Italiener – und immer öfters auch Schwarzafrikaner.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutsche Frauen sind bei Schweizer Männern hoch im Kurs: 843 Ehen zwischen einer Deutschen und einem Schweizer wurden im Jahr 2006 geschlossen. Doch auch ein sexy Samba-Hüftschwung verdreht den hiesigen Männern offenbar den Kopf: Rang 2 belegen nämlich die Brasilianerinnen mit 653 geschlossenen Ehen. Danach folgen die Thailänderinnen und die Italienerinnen.

Ganz anders sieht es bei den Schweizer Frauen aus: Am meisten Ehen schliessen diese mit Italienern – 1033 waren es 2006. Auf Rang zwei der Beliebtheitsskala sind deutsche Männer (657 Hochzeiten), gefolgt von den Serben und den Türken. «Die Schweizerinnen geben sich wohl der romantischen Hoffnung hin, italienische Männer seien so redselig wie sie selbst – und emotional nicht so verstopft wie die einheimischen Mannsbilder», begründet Paartherapeut Klaus Heer die vielen Schweiz-Italo-Liebschaften.

Immer begehrter werden indes die Schwarzafrikaner: 581 Schweizerinnen heirateten im 2006 einen Afrikaner südlich der Sahara – zehn Jahre zuvor waren es gerade mal 178.

Was macht AusländerInnen als Partner so interessant?

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mir egal am 04.03.2008 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Aus Multi- wird Monokulti! Irgendwann gibts keine Unterschiede mehr! Schade, denn Unterschiede machen das Leben interessant!

  • dd am 04.03.2008 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    wo ist das problem?

    den "urschweizer" findet man sowieso nur noch selten. die meisten haben durch die vorfahren einen deutschen, österreichischen, etc. einschlag. die schweizer sind also sowieso schon multikulti...

  • Francise am 04.03.2008 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Kulturunterschiede -> Schwachsin

    Ich denke nicht das es ein Problem darstellen wird es kommt immer auf die reziehung selbst an. ich bin halb Schweizerin halb Französin lebe mit einem Bosnier zusammen. Kulturunterschiede sehe ich keine.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Speidel am 04.03.2008 23:31 Report Diesen Beitrag melden

    Erfahrung macht klug

    Jeder, der eine Scheidung von einer Schweizerin durchgemacht hat, versteht sehr gut, wieso Schweizer auf deutsche Frauen stehen.

  • Wild Heiri am 04.03.2008 23:29 Report Diesen Beitrag melden

    Frauen

    Schweizerfrauen sind nicht mehr Heiratswillig. Ausländerfrauen sind weniger anschpruchsfoll als Schweizerfrauen. Die Auslandfrauen stellen weniger anforderungen sind auch zufriedener als Schweizerfrauen.

  • @Skandal am 04.03.2008 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    hmmmmmmm was bin ich jetzt?

    Komme aus dem Aargau, wir waren einmal Habsburger, Franzosen, Helveten usw. Sind wir jetzt echte Schweizer?

  • volvic82 am 04.03.2008 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das Stimmt gar nicht

    Ich bin eher der Meinug das eher das Gegenteil ist. Den ich bin selber Brasilianerin und habe bis jetzt den Eindruck, dass die Männer nicht auf meine Landsleute stehen oder gar heiraten würde. Mich schaut man auch schon komisch an und ich werde nicht mal angesprochen!

  • Markus am 04.03.2008 17:22 Report Diesen Beitrag melden

    Zürich

    Ich kann verstehen, weshalb sich immer mehr Schweizer eine deutsche Frau nehmen. Das sehe ich sehr deutlich in meinem Kollegenkreis. Deutsche Frauen wissen meistens genau was sie wollen, sind aber dennoch unkompliziert. Das kann man von den Schweizerinnen nicht sagen. Die wollen immer alles!