Neuer Hinweis in Packungsbeilage

21. November 2018 07:47; Akt: 21.11.2018 07:47 Print

Antibabypille erhöht das Suizidrisiko

Die Liste der Nebenwirkungen der Pille wird um zwei Punkte erweitert. Neu werden auch Depressionen und ein Suizidrisiko aufgezählt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass die hormonelle Verhütung mit der Antibabypille nicht ohne Risiken ist, ist bekannt. Nun hat die europäische Arzneimittel-Agentur verlangt, dass die Liste der Nebenwirkungen um zwei Hinweise verlängert wird. Neu steht in der Packungsbeilage, dass die Einnahme der Pille zu Depressionen und in der Folge auch zu einem erhöhten Suizidrisiko führen kann.

Umfrage
Verhüten Sie hormonell mit der Antibabypille?

Auch die Schweiz wird diese Vorgabe übernehmen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Die Zulassungsbehörde Swissmedic wird sich hierbei ohne eigene Überprüfung am internationalen Umfeld orientieren. Noch unklar ist, ab wann die neuen Packungsbeilagen den Pillen beigefügt werden. Bis nächstes Jahr muss man sich allerdings sicherlich noch gedulden. Ebenfalls offen bleibt, wie genau die neuen Punkte formuliert werden sollen. Auch hierbei wird Swissmedic sich am Ausland orientieren.

Risiko fast doppelt so hoch

Der Grund für die Einführung dieser neuen Warnhinweise ist eine Studie aus Dänemark. Dort haben Gynäkologen der Universitätsklinik Kopenhagen im Jahr 2017 die Daten von 500'000 jungen Frauen untersucht. Dabei kam heraus, dass 6999 davon einen Suizidversuch und 71 Suizid begangen haben.

Bei jenen Frauen, die mit der Antibabypille hormonell verhüteten, war die Gefahr eines Suizidversuchs beinahe doppelt so gross als bei denen, die nicht hormonell verhüteten. Das grösste Risiko war hierbei zwei Monate nach der erstmaligen Einnahme zu beobachten.

Daniel Surbek, Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe am Inselspital Bern, sagt gegenüber dem «Tages-Anzeiger», dass es richtig sei, die Anwenderinnen der Pille über mögliche psychische Nebenwirkungen zu informieren. Dies habe sich bereits beim Thromboserisiko bewährt. Dennoch sei wichtig, dass die Relation gewahrt werde: «Das Depressionsrisiko ist bei jungen Frauen grundsätzlich sehr tief und das Risiko wegen der Pille nur leicht erhöht.»

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nina am 21.11.2018 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bekannt

    Das mit der Depression ist schon länger bekannt und somit überfällig. Aber mit der Aufklärung hapert es je nach Arzt schon beim Thromboserisiko. Ich habe die Pille erhalten ohne einen Kommentar dazu. Und nein 16/18 jährige lesen die Beilage nicht und sind sich das Risiko nicht bewusst.

    einklappen einklappen
  • Finna am 21.11.2018 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Total harmlos diese Pillen...

    Frauen sollen brav die Pille nehmen - egal welche Nebenwirkungen. Die Pille für den Mann wurde nicht weiterverfolgt, weil diese unter anderem Depressionen auslösen kann. Aber Thrombose, Libidoverlust, Wassereinlagerungen, keine Periode mehr etc. ist ja alles total Harmlos...

    einklappen einklappen
  • C.H. am 21.11.2018 08:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Bin ich froh muss ich dieses Teufelszeug nicht mehr nehmen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • S.S. am 22.11.2018 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues Alternative Verhütung

    Das die Pille nebenwirkungen hat die nicht ohne sind ist ja nichts neues. Ich finde eher die gynäkologen sollten auch darauf hinweisen endlich mal wenn man die pille verschreibt bekommt. Meiner war da echt hinter dem mond obwohl ich wegen jeder pille nebenwirkungen hatte mit denen ich nicht klar kam wollte er mir von daysy me abraten. Sie sei nicht sicher. Aber ich verwende sie jetzt seit 2.5 jahren bin nicht schwanger und habe keine nebenwirkungen. Ladys wenn ihr probleme mit der pille habt es gibt heute super verhütungspcs die mind genauso safe sind wie die pille!! Ohne NW.

  • Sarah am 22.11.2018 21:24 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Lust dank Pearly

    Seit ich vor 8 Jahren die Pille absetzte, verspürte ich viel mehr Lust. Bei regelmässigem Zyklus & konsequent an Regeln halten, ist die natürliche Verhütung, pearly von Ladyplanet sehr zu empfehlen.

  • Jack the sipper am 22.11.2018 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    doppeleffekt

    falls es dann doch soweit kommt, hinterlassen sie wenigstens keine Kinder....

  • Alexandra am 22.11.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Zyklus

    Jede Frau sollte Ihren Zyklus kennen, und genau Bescheid wissen, wann die fruchtbaren Tage sind. Damit erübrigt sich die Hormonelle Verhütung. Wer gelernt hat auf seinen Körper zu hören, merkt dass die Pille nicht gut tut.

  • Corinne Bucher am 22.11.2018 06:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie mehr!

    ich hatte für zwei Monate den Nuva Ring und zwei eher schwächere Pillen ausprobiert. Ich war gereizt, müde und hatte auch solche Gedanken. Werd ich irgendeinmal eine Tochter haben werde ich niemals die Pille erlauben.