Schaffhausen

22. Juni 2017 18:40; Akt: 22.06.2017 19:07 Print

Die Biber-Warnschilder sind jetzt aufgestellt

Nachdem zwei Personen beim Lindli in Schaffhausen von einem Biber gebissen worden sind, warnen nun vier Schilder vor dem Tier. Wie es weitergeht, ist noch offen.

Video: 20 Minuten/Annette Hirschberg
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gleich zwei Schwimmer sind am Montagabend beim Lindli im Rhein gebissen worden. Die Wunde einer Frau musste im Spital genäht werden. Aufgrund der Meldungen wurde schliesslich die Jagdverwaltung aktiv. Der Biber wird in Rohren vermutet, die in den Rhein münden. Klarheit soll eine Kanalkamera bringen.

Bis diese eintrifft, hat die Jagdverwaltung zusammen mit Grün Schaffhausen vier Warnschilder aufgestellt. Sie weisen darauf hin, dass sich im Wasser ein Biber befindet. «Wir hoffen, dass sich die Lage damit etwas beruhigt», sagt Jagdverwalter Andreas Vögeli.

Schilder warnen seit heute vor bissigem Biber

Wird der Biber eingefangen?

Wie es mit dem Biber weitergeht, ist noch unklar. Man warte nun ab, bis er lokalisiert sei. «Je nachdem müssen wir die Schilder dann etwas umstellen. Sollte die Warnung nicht die gewünschte Wirkung entfalten und es zu weiteren Zwischenfällen kommen, müssen wir – wenn es sich um ein Einzeltier handelt – überlegen, ob wir eine Stufe weitergehen und ihn lebendig einfangen.» Die Kanalkamera wird vermutlich kommende Woche beim Lindli eintreffen.

Doch obwohl ein Bub und eine Frau Bisswunden davontrugen: für viele kein Grund, das Wasser zu meiden. «Man muss halt aufpassen», lautet der Tenor. Andere schlagen vor, den Nager umzusiedeln.

(vro/ann)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Faules Schwein am 22.06.2017 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Na also ....

    ..... es hat mit den Schilder geklappt, wer jetzt noch hier Baden geht ist echt selber Schuld. Macht einen Bogen um das gewarnte Gelände und ruh ist im Karton. Übrigens, ein Bravo an die Gemeinde für ihr schnelles unbürokratische Handeln.

    einklappen einklappen
  • Realist am 22.06.2017 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mensch aufpassen

    Wegen des Menschen den Biber umsiedeln? Kommt nicht in Frage. Der Mensch kann ausweichen. Stört das Tier nicht!

    einklappen einklappen
  • Fraz am 22.06.2017 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genug!

    Ist gut jetzt! Es reicht. Lassen wir den Biber in Ruhe, dann tut er das auch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schlaumeier am 22.06.2017 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber vorsicht!

    Ich dachte der Bi(e)ber sei in Zürich auf der Chinawiese gesichtet worden?! ;-)

  • Der Tierschützer am 22.06.2017 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich was gutes

    Endlich ist mal etwas getahen worden der Biber und die Schwimmer werden sicher dank bar sein. Als 2 Massnahmen were Absperrungen angebracht. Ich würde vorschlagen das man den Biber bis die Jungen grosse sind sein lässt.

  • Normalverbraucher am 22.06.2017 19:56 Report Diesen Beitrag melden

    Appenzeller Biber

    Da fällt mir gerade ein Slogan ein, den ich mal irgendwo aufgeschnappt habe: "Rettet den Wald, esst mehr Biber" (ich persönlich habe am liebsten Appenzeller Biber mit Mandelfüllung ;o) ). Welchen Teil der Natur soll man in einem Land wie der Schweiz nun bevorzugt schützen? Denn der Platz hier ist begrenzt, und jedes wilde Tier wehrt sich mit seinen von der Natur mitgegebenen Mitteln, wenn man in sein Revier eindringt.

  • Thomas am 22.06.2017 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt Eigenverantwortung?

    Leider können zivilisierte Menschen keine Eigenverantwortung mehr übernehmen und schreien dann schnell nach den öffentlichen Institutionen. Fakt ist doch, wenn man ein bisschen, nur ein bisschen eigenen Verstand hat.............!!??????

  • Mic am 22.06.2017 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die Schweiz

    Ich warte jetzt nur noch darauf, dass Biber in der Schweiz verboten werden! Ansonsten gibt man sie zum Abschuss frei!