Neue Services

25. August 2019 20:11; Akt: 26.08.2019 07:41 Print

Die SBB will am Bahnhof Ihr Auto waschen

Wer mit dem Auto an den Bahnhof fährt, könnte es dort schon bald waschen oder reparieren lassen. Pendler dürfen weitere Wünsche anbringen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die SBB entdeckt die Autofahrer. Bisher dienten die Parkplätze an den Bahnhöfen als reine Abstellfläche für jene, die mit dem Auto zum Bahnhof fahren und den restlichen Arbeitsweg mit dem ÖV zurücklegen. Doch es liege noch viel Potenzial brach, schreibt Bruno M. Lochbrunner vom Bereich «Neue Mobilitätsdienstleistungen» der SBB in einem Blogbeitrag. Das will die Bahn nutzen und denkt deshalb über neue Services nach.

Umfrage
Würden Sie am Bahnhof ihr Auto waschen lassen?

Diese könnten angeboten werden, während das Fahrzeug auf dem Parkfeld steht. Konkret nennt Lochbrunner Reinigungen, Inspektionen, kleinere Reparaturen oder die Lieferung und das Deponieren von Einkäufen direkt ins Auto.

«Valet Parking» am Bahnhof

«Diese Services könnten von regionalen oder nationalen Unternehmen in Zusammenarbeit mit der SBB angeboten werden», schreibt er. So könne das Pendeln noch effizienter gestaltet werden. Eine weitere Idee des SBB-Managers: Profis könnten in Zukunft auf den SBB-Parkplätzen die Autos parkieren – eine Art «Valet Parking», mit dem die Kapazitäten erhöht werden sollen.

Wie Lochbrunner schreibt, sollten all diese Services einfach digital gebucht werden können. Das soll über die SBB-App «P+Rail» geschehen, die in Zukunft weiterentwickelt werden soll. Man stehe bei der SBB aber noch am Anfang des Themas. Nun befragt die Bahn in einer Umfrage ihre Kunden, welche Dienste sie sich am Bahnhofsparkplatz wünschen (hier geht es zur Umfrage).

Werden Strassen entlastet?

SBB-Sprecher Martin Meier sagt, das Thema werde aktuell konzeptionell erarbeitet, damit erste Pilotversuche aufgegleist werden könnten. Insgesamt verfüge die SBB über 584 P+Rail-Anlagen mit 26'810 Parkplätzen. Wo genau in Zukunft welche Leistungen angeboten würden, sei noch offen. Die Rückmeldungen der Kunden würden helfen, die geeigneten Standorte zu definieren.

Die SBB wolle das Thema aber nicht allein angehen, sondern mit spezialisierten Firmen. «Wir sind mit diversen Partnern für allfällige Tests im Gespräch», so Meier. Von neuen Parkplatz-Services erhoffe sich die SBB eine Erhöhung der Attraktivität und die Förderung des sogenannt multimodalen Reisens: Wer heute nur Auto fährt, soll in Zukunft eher auch mal für einen Teil der Reise den ÖV benutzen. «Dadurch werden auch die Strassen entlastet», so Meier.

(ehs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom Don am 25.08.2019 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kerngeschäft

    Liebe SBB Schaut lieber dass euer Kerngeschäft störungsfrei läuft. Hier werden viele Personen mit besserer Dienstleistung bedient. Kurz gesagt: Dieses neue Angebot ist zur Zeit schlicht unnötig.

    einklappen einklappen
  • Giovanni Puntel am 25.08.2019 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Missmanagement

    Ich würde erst mal das Personal besser entschädigen,die Züge besser warten und reinigen,bevor ich neues einführen würde,was keiner braucht.

    einklappen einklappen
  • Peter am 25.08.2019 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kerngeschäft

    Liebe SBB, ihr seit ein Transortunternehmen. Das ist euer Kerngeschäft. Schaut zuerst das die Zuge sicher sind. Danach schaut wie die Kapazität ausgebaut werde kann. Autowaschen kommt erst ganz am Schluss.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oletahoe1 am 26.08.2019 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    Priorität Sauberkeit der SBB Züge

    Bevor man ans fremde Auto waschen denkt, sollte zuerst vor eigenen Türen gekehrt werden. Ich sage das weil die meisten SBB Züge dreckig sind, allem voran die Toiletten. Sitze sind speckig da es an Wickeltischen Fehlt usw...

  • automobilist am 26.08.2019 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    SBB Service

    Frage: Muss ich dann fuer Hr. Meyer auch ein Trinkgeld lassen?

  • Rolf S. am 26.08.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Das SBB-Management sollte

    eher besorgt sein, dass es keine weiteren TOTEN wegen irgendwelchen aufgrund mangelnder Sorgfalt nicht instandgestellten Defekten bei ihren Zügen gibt!

  • Kurt K. am 26.08.2019 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hat der SBB-Meyer schon jemals

    in seinem Berufsleben etwas von Konzentration auf das Kerngeschäft gehört? Beim SBB-Kerngeschäft gäbe es noch viel - ja sehr viel - zu tun, Herr Meyer!

  • Budi am 26.08.2019 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Autowaschen am Bahnhof

    Liebe SBB, bevor Ihr damit anfängt sich in den Autoverkehr bzw Unterhalt einzumischen wäscht endlich wieder Ordentlich die schönen Züge. Es ist grauenhaft, wie schmutzig die Bahnen durch die an sich saubere Schweiz fahren. Reinigungspersonal verdient eh wenig bei Euch!