100 Bahnhöfe werden erneuert

11. September 2019 10:12; Akt: 11.09.2019 10:12 Print

Die SBB will weg vom «Schmuddel-Image»

Die SBB will die Schweizer Bahnhofshallen gemütlicher und sauberer gestalten. Dafür werden in den nächsten fünf Jahren zahlreiche Bahnhöfe renoviert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den nächsten fünf Jahren will die SBB etwa 100 Bahnhöfe umbauen und neu gestalten. Das Ziel: Man möchte weg vom Schmuddel-Image. Wie der «Blick» schreibt, laufe das Ganze intern unter dem Projektnamen «WOW!» ab. Anhand einer aktuellen Ausschreibung wird nun nach einer passenden Firma gesucht, die das Vorhaben umsetzt.

Umfrage
Wie erleben Sie die SBB?

Dabei stehen drei Punkte im Mittelpunkt. So sollen die Bahnhöfe schweizweit rauchfrei werden, ein neues Hygienecenterkonzept soll die WC-Situation aufbessern und neu gestaltete «Verweilräume» sollen Bahnreisende «zum Konsum an den Bahnhöfen animieren».

«Vandalismus erschweren»

Dafür sind neue Möbel in den Bahnhofshallen geplant. Die Sitzmöglichkeiten sollen dabei zum «sitzen, liegen ‹lümmeln›» einladen und die Sitzflächen aus nachhaltig angebautem Holz sein. Zudem sollen die verwendeten Materialien «ästhetisch, funktionell und qualitativ überzeugen» sowie «Vandalismus erschweren».

Ebenso will die SBB USB-Anschlüsse integrieren, um den Gebrauch von Handy und Laptop zu erleichtern. Auch der Mietermix soll gemäss den Unterlagen optimiert werden. Was damit genau gemeint ist, ist laut dem «Blick» jedoch unklar.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Expat am 11.09.2019 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Faktor Mensch wurde vergessen

    Zitat "Die neuen Möbel sollen zum lümmeln animieren" Nicht schwer sich auszumalen wer sich dort lümmelt. Sicher nicht der Pendler oder der normale Reisende. Eher der, der seine Schuhe eh schon im Zug auf die Nachbarbank legt. Leider die Realität auch wenns weh tut

    einklappen einklappen
  • Floh am 11.09.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich Notwendigkeit vor Prestige

    Ich hoffe, dass die SBB nicht nur die "Prestige-Bahnhöfe" aufpoliert, sondern sich auch jener Bahnhöfe annimmt, die noch immer keine Rampe oder Lift haben und bei denen Rollstühle und Kinderwagen über die Geleise fahren sollen...

    einklappen einklappen
  • Bähnler am 11.09.2019 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei der Wurzel packen

    Was nützt es die Bahnhöfe zu erneuern, die gewissen Menschen sollte man erneuern, die sehen in kurzer Zeit wieder so aus, dafür können die Gebäude und Plätze nichts dafür

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gräppi am 11.09.2019 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo SBB

    Und wieder unsere Bünzli Bürger!!! Nörgeln Jammern Reklamieren ...! Wie wäre es mit Selbstinitiative ...! Wir haben 1. pünktliche Züge 2.saubere Bahnhöfe 3. faire Preise Wir dürfen in der Schweiz leben. Also macht was daraus!

  • DavidBelfort am 11.09.2019 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    100jahre hinterher

    da müssten sie die firma komplett neu erfinden...

  • Sarek vom Vulkan am 11.09.2019 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Bahnhof

    Bern hätte eine Auffrischung wieder einmal nötig. Denn die letzte Renovierung ist schon ein Weilchen her!

  • Pit848 am 11.09.2019 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    überflüssig!

    Jeder Bahnhof gleicht bald einem Tempel. Darum muss das Billet auch immer teurer werden!

  • Lexilein am 11.09.2019 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja klar

    Vor ein paar Jahren wurden im Berner Bahnhof alle Sitzgelegenheiten entfernt, damit keine Alkoholiker, Punks ect mehr rumlungern. Es gab noch etwa 3 aufklappbare, kaum sichtbare Sitze an den Säulen speziell für Ältere, Gebrechliche und Schwangere. Und jetzt soll es plötzlich schön und gemütlich werden? Denkt die SBB wirklich, dass die oben erwähnten Randständigen das dann nicht nutzen werden? Haha