Bikini-Wetter

05. Mai 2016 09:24; Akt: 06.05.2016 17:48 Print

Die ersten Schweizer Badis machen auf

Es wird schön und warm. Das freut auch die Betreiber der Schweizer Freibäder. Für viele beginnt die Saison bereits diese Woche.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rechtzeitig zum Auffahrtswochenende installiert sich ein stabiles Hoch über der Schweiz. Zwar ist es am Donnerstagmorgen noch kühl, doch die Temperaturen steigen rasch an und erreichen Höchstwerte von bis zu 18 Grad.

Umfrage
Wann gehen Sie jeweils erstmals in die Badi?
16 %
58 %
10 %
16 %
Insgesamt 3275 Teilnehmer

Am Freitag wird es mit 20 Grad noch etwas wärmer und für Samstag und Sonntag werden Temperaturen von bis zu 24 Grad erwartet. Die strahlende Sonne soll nur durch ein paar Wolken getrübt werden.

Ob Basel, Luzern oder Bern – ein Freibad hat überall offen

Darum kann man aufs lange Wochenende nicht nur seine T-Shirts, kurze Hosen und Röcke aus dem Schrank holen. Es lohnt sich auch, Sonnencreme, Bikini und Badeshorts bereitzulegen. Denn diese Woche gehen an vielen Orten in der Schweiz die Badis auf – oder sind bereits geöffnet.

In Winterthur etwa öffnen die letzten Bäder an Auffahrt. Auch in Luzern kann man im Seebad schon auf dem Badetuch liegen. Das Marzili lädt die Stadtberner bereits ein, ihre Glieder zu kühlen, während in Basel das geheizte Sportbad St. Jakob den Besuchern offen steht. In Baselland stehen schon die Tore des Gitterlibads in Liestal und des Freibads Sandgruben in Pratteln offen.

Zürich muss auf die Agglomeration ausweichen

Nicht ganz so gut haben es die Bewohner der Stadt Zürich. Die städtischen Bäder bleiben bis zum 14. Mai zu. Darum bleiben ihnen nur der See und die Bäder in der Agglomeration, wie etwa die Badi Faisswiesen in Dietlikon oder die Seebäder in Stäfa, Kilchberg oder Pfäffikon.

Die Aargauer hingegen sind besonders früh dran, dort begannen die ersten Bäder die Saison schon im April. «Wir machen immer so früh im Jahr auf», sagt Badmeister Georges Hächler vom Schwimmbad Rupperswil-Auenstein zur «Aargauer Zeitung». Wegen der tiefen Temperaturen seien bisher noch nicht so viele Gäste gekommen. Aber ein paar Wagemutige seien auch ins Wasser gegangen, als es letzte Woche geschneit habe.

Seebad Seewen startet an Auffahrt in die Saison

Während die Einwohner der Stadt St. Gallen noch etwas Geduld haben müssen, sind mehrere Bäder in der Region bereits in die Saison gestartet. Dazu gehören die Badhütte in Rorschach, das Seebad in Steinach und die Badi Arbon.

Im Strandbad in Olten beginnt die Badesaison heute, und auch in der Innerschwyz gehen diese Woche viele Bäder auf. In der Badi Cholplatz in Gersau kann man schon ins Wasser springen, das Seebad Seewen und das Hopfenräben in Brunnen gehen an Auffahrt auf.

(ann)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sonja am 05.05.2016 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber nicht

    Ich hasse Badis mit dem Chlorgeruch und den vielen Menschen.Viel schöner ist es doch, im See, Fluss oder Meer zu schwimmen. Da tut man auch noch was für die seine Sinne.

    einklappen einklappen
  • Rolling Stones am 05.05.2016 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt wird,s Badewetter

    Jeah... Komm packe die Badehose ein, das Wasser wird so kalt nicht sein. Komm, wir springen rein.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 05.05.2016 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    warm? wo?

    War vorhin draussen und ich war der einzige im T-Shirt weit und breit, alle anderen trugen noch Jacken. Es weht eine starke Bise und es sind ca. 13 Grad. Was das mit warm zu tun haben sollen, ist mir ein Rätsel...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Meier am 07.05.2016 07:25 Report Diesen Beitrag melden

    bleibt in der Küche

    Was nützt einem das, wenn man Sie doch nicht anfassen darf, gar nichts. Bleibt lieber zu Hause

  • James am 05.05.2016 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1. Bad

    Heute bei 10 Grad Wassertemperatur im Titisee gebadet! Herrlich!

  • Mike Bondi am 05.05.2016 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Badi Olten

    Herrlicher Saisonstart! Die ersten zwei Km sind absolviert. Wassertemperatur 22 Grad, Sonne satt, die Wassernixen räkeln sich bereits auf den Tüchern. Der Sommer kann kommen.

  • Beat Bachmann am 05.05.2016 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    see und grillieren

    kann bei der umfrage nicht teilnehmen. habe nur 5 min bis zum neuenburgersee. ich ziehe den see vor. grillieren, baden und plaudern. sooooo schön. ich weiss, nicht alle haben einen see vor der nase. da bleibt halt die badi die einzige lösung.

  • Transporter am 05.05.2016 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bümpigmoos

    Ich möchte allen Lesern unbedingt mitteilen, dass auch das Schwimmad Bümpigmoos bei uns in Hintertupfingen schon geöffnet hat. Und der Bademeister ist sehr nett.