Über 20 Grad

15. Oktober 2019 08:25; Akt: 15.10.2019 09:44 Print

Diese Nacht war lokal eine Tropennacht

Eine Tropennacht im Herbst? Ja, das gibt es. So wurden lokal Tiefstwerte von über 20 Grad gemessen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Meiringen BE und Altdorf UR sank das Thermometer nicht unter 20 Grad. Die beiden Gemeinden erlebten damit eine Tropennacht, wie Meteonews in einem Tweet schreibt. Verantwortlich dafür war stürmischer Föhn. In Altdorf wurden Böen mit bis zu 100 km/h gemessen.

Umfrage
Geniessen Sie das milde Herbstwetter?


Im Verlauf des Dienstagnachmittags kühlt es deutlich ab und es gibt verbreitet Regen. Im Tessin und im östlichen Wallis muss mit lokal bis über 100 Millimeter Niederschlag in 24 Stunden gerechnet werden.

(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gitte am 15.10.2019 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wir brauchen keine Heizung im Augenblick

    Es ist doch super ......wir brauchen im Moment keine Heizung und schonen damit die Umwelt und unseren Geldbeutel. Der Winter kommt noch früh genung und dann jammern alle wieder.

    einklappen einklappen
  • Henä am 15.10.2019 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts auch im November hin und wieder

    Insofern nichts besonderes - jedoch sehr angenehm :)

    einklappen einklappen
  • Mättu am 15.10.2019 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tropennacht

    Wenigstens kann man Öl Sparen bei diesen Temperaturen

Die neusten Leser-Kommentare

  • parteilose Wählerin am 21.10.2019 04:45 Report Diesen Beitrag melden

    wir sollten alle an einem Strang ziehen

    Das Abstimmungsresultat zeigt, dass die Schweiz am aufwachen und auf dem richtigen Weg ist. Auch wenn ich nicht grün wähle und nicht grün hinter den Ohren bin, muss jeder Bürger erkennen, dass in punkto Umweltbewusstsein fünf vor 12 ist.

  • Eliane am 16.10.2019 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht wählbar

    Herr Glarner, Herr Mörgeli und ihr müssiges Fussvolk unterhalten sich mal wieder mit primitiven Witzlein über eine Minderjährige mit Behinderung. Der kleine Unterschied? Das Mädchen tut etwas, ist engagiert und bewegt die Menschen mit ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit.

    • parteilose Wählerin am 16.10.2019 08:58 Report Diesen Beitrag melden

      der Wahrheit ins Auge sehen

      Danke@Eliane, ganz in meinem Sinne gut kommentiert. Das Engagement von Greta Thunberg ist beachtenswert und ihre Rede vor der angeblich feinen Gesellschaft war von Schmerz geprägt. Wer das nicht erkennen konnte, hat Hühneraugen und dämmert vor sich hin.

    • Wer und au was am 18.10.2019 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Mueschs erchläre

      Greta Thunberg, Zöpfchenhaare, macht aus Klima Handelsware.

    einklappen einklappen
  • Vor lauter Tropenhelmen... am 16.10.2019 06:36 Report Diesen Beitrag melden

    ... den Wald nicht mehr sehen

    Komisch, liebe SVP: Tropennacht im Oktober und trotzdem schmolzen die Schweizer Gletscher in den letzten nur 5 Jahren um 10%? Dass der einst imposante Rhonegletscher bald ganz verschwunden sein wird: das hat ja wohl nicht etwa mit dem Eurer Meinung nach nicht vorhandenen Klimawandel zu tun?

  • patrick am 16.10.2019 06:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmm

    Liege ich falsch, oder wurden vor einigen Jahren erst Temperaturen über 25° als Tropennacht bezeichnet?

    • Stimmbürger am 16.10.2019 06:37 Report Diesen Beitrag melden

      Laangweilig

      Ja, Du liegst falsch. Und das mit Absicht.

    einklappen einklappen
  • Hitzli Nötzli am 15.10.2019 23:57 Report Diesen Beitrag melden

    Koch

    Oh mein Gott. Habe nicht gekocht und dann wars doch soo heiss? Wird ja nichts so heiss gegessen...