Rückruf

24. Januar 2014 20:08; Akt: 24.01.2014 20:36 Print

Dieser Migros-Käse kann krank machen

Die Migros ruft einen Gorgonzola zurück. Im Käse sind Bakterien gefunden worden, die Fieber, Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen können.

storybild

In diesem Gorgonzola wurden krankheitserregende Listerien festgestellt. (Bild: Migros-Genossenschafts-Bund)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem von der Migros verkauften Gorgonzola-Käse sind Listerien nachgewiesen worden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) warnt deshalb davor, diesen Käse zu essen. Es sei nicht ausgeschlossen, dass er die Gesundheit gefährde.

Der Gorgonzola, in dem die Bakterien gefunden worden waren, sei vom Grossverteiler umgehend aus den Regalen genommen worden. Es handelt sich um das Produkt «Gorgonzola Dolce», wie es in der Mitteilung des BLV vom Freitagabend hiess. Verkauft wurde es landesweit, wie ein Migros-Sprecher auf Anfrage sagte. Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros den betroffenen Artikel zurück.

Die Listerien seien bei einer Migros-internen Stichprobenkontrolle gefunden worden, schrieb der Grossverteiler in einer im Internet aufgeschalteten Mitteilung. Wer «Gorgonzola Dolce» gekauft hat, kann den Käse in eine Filiale der Migros zurückbringen und erhält den Verkaufspreis zurück.

Listerien können in Einzelfällen nach dem Verzehr zu grippeartigen Symptomen wie Fieber, Kopfschmerzen und Übelkeit führen. Schwangere und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen diese Symptome auftreten, sollten laut BLV einen Arzt aufsuchen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs Chweizer,Olten am 25.01.2014 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    ÜBERLEBT!

    Wie haben wir das früher bloss alle überlebt, als wir noch keine EU-Hygienevorschriften hatten. Es wurde auf unseren Alpen im Sommer jede Menge Käse produziert. In einem Käsekessel zum Teil über offenem Feuer, der Käse wurde sicher sauber hergestellt aber ohne Hygienewahn. Ich habe diesen Käse gegessen und bin doch nicht am Feinstaub des Holzfeuers gestorben!

    einklappen einklappen
  • Rasta am 25.01.2014 07:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja, "Geiz ist geil!"

    Das ist erst der Anfang. Da der Kunde ja nichts zahlen wil für die Produkte, müssen die Grossisten im Ausland produzieren lassen oder Produkte von dort importieren. Das nagt an der Qualität. Alles was günstig produziert wird, kann nicht von hoher Qualität sein. Ich sehen das in unserer Firma täglich. Wir handeln aber nicht mit Lebensmitteln. Der Preisdruck hat uns veranlasst, im Ausland einzukaufen. Es muss günstig sein. Die Qualität des Materials ist grotten schlecht! Wir schlagen uns fast nur noch mit Produktionsfehlern herum. In der Lebensmittelbranche wird das nicht anders sein.

    einklappen einklappen
  • Just Me am 25.01.2014 01:25 Report Diesen Beitrag melden

    vor etwa 25 Jahren

    hatten wir auch schon Tote - wegen Listerien in eine Vacherin

Die neusten Leser-Kommentare

  • Amelie Mendi am 25.01.2014 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohhh neeee

    Jetzt gehn dann wieder die Duskusionen und Skandale los.... Hmmm mein Gott als ob wir immer genau wissen was da alkes drin ist ubd dies zu 100% . Klar kann sowas passieren und es wird immerwieder passieren. Ich denk man sollte jetzt einfach nicht Migro verantwortlich machen... Hihihi wer weiss was wir schon alles gegessen haben ohne es zu wissen... ;-)

  • a.k am 25.01.2014 18:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kann Lyss die Rückrufmeldungen nicht lesen?

    Der Käse stand Heute in der Migros Lyss noch zum Verkauf bereit!!

  • marianne am 25.01.2014 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schande ueberall

    man darf niemandem mehr trauen , wenn das Tutti noch haette erleben muessen.

  • Ein Opfer am 25.01.2014 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Der Fisch beginnt beim Kopf zu stinken.

    Vor wenigen Jahren gab es bereits mit dem selben Gogonzola einen Skandal. Schimmelkäse wurde beigemischt. Die Migros hat also nichts gelernt und den Lieferanten immer noch nicht von der Liste gestrichen. Mein Vertrauen ist stark beeinträchtigt. Gorgonzola, Rossfleich anstelle von Rindsfleisch, Fleisch das vor dem Ablaufdatum schlecht wird, Früchte die nach einem Tag faulen, ..... Ich bin sehr sehr vorsichtig geworden und prüfe jeden Artikel vor dem Einkauf. Zu hoft habe ich wegen schlechten Lebensmittel mehere Tage leiden müssen.

  • jenny.m am 25.01.2014 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mmhh käse

    ich liebe käse.finde es sehr schad das immer alles so übertrieben wird.wegen ein bakterien mehr oder weniger kommts bestimmt nicht drauf an.um so heikler die menschheit wird um so mehr krankheiten gibt es

    • Überlebt am 25.01.2014 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Käse

      Finde ich auch. Früher haben wir als Kinder Erde, Würmer usw "gegessen" und das hat uns auch nicht umgehauen. Einfach nach dem Motto "meh Dräck..."!

    einklappen einklappen