Auffälliger Fahrer

30. April 2019 19:34; Akt: 02.05.2019 10:11 Print

Dürfen Deutsche mit Schweizer Sticker fahren?

von B. Zanni - Ein Autofahrer war mit einem deutschen Nummernschild mit «CH»-Aufkleber unterwegs. Ein Leser fragt sich, ob das geht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor Leser-Reporter N. H.* war in Obwalden kürzlich ein Autofahrer mit einer möglichen Identitätskrise unterwegs. «Sein Autokennzeichen war deutsch. Gleichzeitig hatte er am Heck aber einen ‹CH›-Aufkleber», berichtet der 32-jährige Projektleiter, der sich gerade auf dem Weg in Richtung Melchtal befand. Er habe sich gefragt, ob die Person hinter dem Steuer vielleicht ein nach Deutschland ausgewanderter Heimwehschweizer sei.

Umfrage
Mögen Sie Ihre Autonummer?

Auto-Schweiz sind Autos mit «zwei Nationalitäten» bekannt. Vor allem früher habe man oft auch Autos mit Schweizer Nummern gesehen, die zugleich einen Italien-Aufkleber am Heck hatten, sagt Rudolf Blessing, technischer Mitarbeiter. «Die Lenker wollten damit zeigen, dass sie ursprünglich Italos sind oder mal in Italien wohnten.»

Probleme seien im Ausland möglich

Verboten ist das Nationalitätenspiel in der Schweiz übrigens nicht. Da bei Lenkern aus der EU das Landeskennzeichen in die Nummer integriert ist, müssen sich diese in der Schweiz nicht mit einem zusätzlichen Aufkleber ausweisen.

«Würden wir einen Lenker mit einem Aufkleber entdecken, der nicht mit dem Land des Kontrollschilds übereinstimmt, würden wir ihn auf mögliche Probleme im Ausland aufmerksam machen», sagt Martin Kathriner, stellvertretender Leiter der Verkehrs- und Sicherheitspolizei Obwalden.

Schweizer riskieren eine Busse

Ärger würde auch Schweizer Fahrzeuglenkern drohen, die mit einem falschen oder ohne Kleber ins Ausland fahren. Das Wiener Übereinkommen über den Strassenverkehr schreibt vor, dass jedes Auto, das im Ausland unterwegs ist, Kontrollschild und Landeskennzeichen tragen muss. Motorfahrzeuge und Anhänger, die ins Ausland fahren, müssen ein Landeszeichen am Heck des Fahrzeugs tragen. Dies hält die Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge fest.

Schweizer Kontrollschilder sind lediglich mit dem Schweizer Wappen, aber nicht mit dem Nationalitätenzeichen ausgestattet. Sind deren Fahrer demnach ohne «CH»-Aufkleber im Ausland unterwegs, riskieren sie eine Busse.

Eine kürzlich lancierte Initiative fordert, dass Schweizer ihr Fahrzeug auch auf Auslandsfahrten nicht mehr mit einem «CH»-Aufkleber versehen müssen. Die sogenannte Kontrollschildinitiative will das «CH» auf dem Kontrollschild integrieren.

* Name der Redaktion bekannt

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 30.04.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine anderen Probleme

    Zum glück haben wir keine anderen Probleme auf der Welt. Kümmert euch um wichtige Dinge.

    einklappen einklappen
  • Jack am 30.04.2019 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    10 Jahre, hunderttausende Kilometer mit Schweizer Auto in diversen EU-Ländern, einige Kontrollen, immer ohne CH-Aufkleber, NIE auch nur eine Bemerkung der Polizisten dazu.

    einklappen einklappen
  • Sven am 30.04.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich wahre Probleme

    Das sind die wahren Probleme unserer Zeit.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kim.H am 07.05.2019 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich auch

    Ich habe auch ein CH an meinem Auto da ich vor Jahren nach Deutschland ausgewandert bin habe ich mein Auto natürlich mitgenommen habe nun ein deutsches Kennzeichen und bin immer noch stolz auf mein CH am Heck

  • (VTS) 741.41 am 02.05.2019 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Verordnung über die techni Anf Strassenf

    "Es darf nur das Landeszeichen des Immatrikulationslandes angebracht sein." " Nichtamtliche Schilder oder Zeichen, die mit amtlichen verwechselt werden oder die Lesbarkeit der amtlichen Schilder beeinträchtigen könnten, sind untersagt."

  • Ja Schweiz Nein EU am 02.05.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ein neues EU Hintertürchen

    Soll das wieder eine neue EU Schrott Idee sein. Wozu haben wir die CH Fahne als Erkennung seit JAHRZEHNTE auf dem Nummernschild?? Wir sind NICHT EU sondern die Schweiz!!

    • Weltbürger am 02.05.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

      Thema Verfehlt...

      ... die 2 zusätzlichen Buchstaben sollen CH sein und nicht EU zuerst lesen und dann Hysterie verbreiten ;-)

    einklappen einklappen
  • Dr Glarner am 02.05.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Versicherung

    Das geht ja noch, was aber gar nicht geht, sind die Deutschen, welche in die Schweiz ziehen und ihr Auto in De versichert lassen, weil es viel billiger ist. Sowas nennt man auch schmarotzen! Und da hört es bei mir auf.

    • Reto Scheidegger am 03.05.2019 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dr Glarner

      Die Deutschen dürfen das nur ein Jahr, dann müssen sie ihr Auto in der Schweiz einlösen. Würden Sie mehr Geld zum Fenster rauswerfen als nötig, wenn Sie sparen könnten?

    • Autofahrer am 04.05.2019 11:49 Report Diesen Beitrag melden

      Ja aber!

      Stimmt ...während wir eine Busse riskieren wenn wir beim Kantonswechsel innerhalb 14 Tage nicht die Nummern gewechselt haben....

    einklappen einklappen
  • Lussy am 02.05.2019 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Mir ist es egal was für ein Kleber jeder am Auto hat,es wäre besser solche Kleber den Leuten an den Rücken zu kleben,die ungerecht Sozialleistungen beziehen,und wer wird dafür gestraft ,Natürlich der Steuerzahler