Hôtel de Ville in Crissier

12. Dezember 2015 15:50; Akt: 12.12.2015 15:50 Print

Ein Schweizer Restaurant ist das beste der Welt

Grosse Ehre für das Hôtel de Ville in Crissier VD. Es steht an der Spitze einer exklusiven Liste.

storybild

Sein Restaurant soll das beste sein: Hôtel de Ville-Besitzer Benoît Violier.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Hôtel de Ville im waadtländischen Crissier ist das beste Restaurant der Welt. Das Dreisterne-Lokal von Benoît Violier führt eine Liste aus Frankreich an, die als Antwort auf die britischen «50 Best» lanciert wurde.

Damit hat das Hôtel de Ville das New Yorker Restaurant Per Se von der Spitze der Liste von «mille tables d'exception» verdrängt. «Das ist fabelhaft und einmalig für uns», freute sich Violier. Der 44-Jährige hatte die Führung des Lokals 2012 mit seiner Frau Brigitte von Philippe Rochat übernommen, der im Juli dieses Jahres verstorben ist.

Schauenstein auf Platz fünf

Ein Hauptziel der Küche sei es, die Sinne zu wecken, heisst es auf der Website des Restaurants. Die Auserlesenheit der Produkte gehe einher mit Könner- und Meisterschaft und einer modernen Vision. Der Chef wähle das Beste aus nahegelegenen Anbaugebieten persönlich aus.

Neben dem Hôtel de Ville hat es ein weiteres Schweizer Restaurant in die Top 10 geschafft: das Schauenstein von Andreas Caminada in Fürstenau GR belegt Platz fünf.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Abc123 am 12.12.2015 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Herzliche Gratulation! Wünsche dem Unternehmen auch in der weiteren Tukunft alles Gute!

    einklappen einklappen
  • chinchin am 12.12.2015 16:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    chapeau

    Da kann man nur noch sagen: herzliche Gratulation für den weltbesten Koch! CHAPEAU

  • Smart Omi am 12.12.2015 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Toll positives zu hören!

    Wusste bis jetzt nur, dass sie zu den teuersten der Welt gehören!

Die neusten Leser-Kommentare

  • w.TT: am 14.12.2015 09:04 Report Diesen Beitrag melden

    überbewertet

    Wie unnötig. Ist wie mit einem Wein, er muss schmecken und kann günstig oder auch teuer sein. Das Geköche ist überbewertet.

    • Markus am 15.12.2015 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @w.TT:

      Sie haben offensichtlich Null aber wirklich Nullahnung was eine Kochkunst von den besten 3 Sterne Köchen bedeutet. Waren Sie in Crissier oder Fürstenau? Ich denke nicht. Also geniessen Sie ihre Bratwurst oder Cordon bleu und schreiben Sie lieber wie sie Ihnen schmecken. Oder lieber lassen Sie es. Bratwurst hat jeder schon mal gegessen

    einklappen einklappen
  • Tanja am 13.12.2015 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genuss

    Die Preise sind für dieses Kochlevel durchaus erschwinglich, auch für normalsterbliche. In ein solches Restaurant geht man nicht essen, sondern geniessen! Viele hier haben davon keine ahnung, sorry. Gratulation dem Restaurant, eine glanzleistung.

  • Theo am 13.12.2015 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestes Restaurant der Welt?

    Wer hat den schon in allen Restaurants gegessen? Das kann keiner beurteilen.

  • Erwin am 13.12.2015 13:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sprichwort

    "Die beste Zeit zum Essen ist für den Reichen, wenn er Hunger hat, für den Armen, wenn er etwas zu beissen hat." Ich denke es ist klar, WER in einem solchen Restaurant essen darf/kann... Geht lieber für 120 Franken (2 Pers.) in einem gutbürgerliches Restaurant essen und spendet den Restbetrag einer wohltätigen Organisation...

  • Mgt. Consultant am 13.12.2015 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie stehts um die Wirtschaftlichkeit?

    So ein Laden muss sich auch wirtschaftlich halten können. Von der Kochkunst alleine kann man nicht leben.

    • Dee am 13.12.2015 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mgt. Consultant

      Täglich ausgebucht - Tischreservierung min. 1 Monat vorher... Glaube die Wirtschaftlichkeit muss nicht hinterfragt werden.

    • Martina am 15.12.2015 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mgt. Consultant

      Sie haben eine Ahnung! Bei Caminada in Fürstenau muss man Anfrage mindestens 8 Monate voraus machen. Solche Restaurants sind restlos ausgebucht.

    einklappen einklappen