Heftige Regenfälle

22. Oktober 2019 09:41; Akt: 22.10.2019 13:59 Print

Hier tritt der Lago Maggiore über die Ufer

In nur vier Tagen fiel im Tessin so viel Regen wie sonst im ganzen Oktober nicht. Am Mittwoch steigen jedoch die Temperaturen wieder und es kann sogar zu einem Hitzetag kommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Tessin sind seit Freitagabend stellenweise bis zu 400 Liter Regen gefallen. Laut Cédric Sütterlin von Meteonews ist dies mehr Regen, als normalerweise im ganzen Oktober fällt. Das hat vielerorts zu Überschwemmungsgefahr geführt. So beispielsweise beim Lago Maggiore. Laut «Varese News» sind über eine halbe Million Kubikmeter Regen in den See gefallen. Daher trat der See am Dienstagmorgen über die Ufer.

Umfrage
Freuen Sie sich über das warme Wetter?

Ein Leser-Reporter war auf dem Campingplatz
Delta in Locarno, als das Wasser plötzlich zu steigen begann. Danach seien die Camper aus Sicherheitsgründen vom Platz evakuiert worden.

Erdrutsche im Tessin

In der Gegend Disentis ist es ausserdem zu einem grösseren Erdrutsch gekommen. In der Folge musste die Passstrasse am Lukmanierpass in beide Richtungen gesperrt werden.

Ebenfalls zu einem Erdrutsch kam es in der Via Valmara in Brissago. Die Strasse entlang des rechten Ufers des Lago Maggiore musste gesperrt werden. Zudem wurden einige Gemeinden im Tormazza-Tal nach Erdrutschen von der Aussenwelt abgeschnitten. Grund für die Erdrutsche war der anhaltende starke Regenfall.

«Temperatur ist 2 bis 2,5 Grad zu hoch»

Im Verlauf des Dienstags verbessert sich die Wetterlage aber zusehends. Der Föhn bringt warme Luftmassen in die Schweiz, die die Temperaturen nochmals sommerlich hoch ansteigen lassen. Bereits auf 1500 Metern ist laut Sütterlin mit Temperaturen von 16 bis 19 Grad zu rechnen. In tieferen Lagen wie beispielsweise im Rheintal wird mit 27 bis 28 Grad gerechnet.

«Das ist ziemlich warm für diese Jahreszeit. Tatsächlich ist die Durchschnittstemperatur in der Schweiz momentan 2 bis 2,5 Grad zu hoch», sagt Sütterlin. Hitzetage seien so spät im Jahr sehr selten. «Tatsächlich befinden wir uns im Rekordbereich für die zweite Hälfte des Oktobers.»

Diese warmen Temperaturen halten aber nur kurz an. Bereits am Donnerstag kommt es wieder zu einer Abkühlung. «Dann befinden wir uns wieder eher im Normalbereich. Die Durchschnittstemperatur für den Oktober liegt normalerweise nämlich bei 13 bis 14 Grad.»

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vero am 22.10.2019 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Panik

    Klare Klimaerwärmung, wir haben jetzt die Grünen, die werden es richten....;)

    einklappen einklappen
  • L.Auniger am 22.10.2019 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    schnelle Wetterwechsel normal

    Im Tessin macht das Wetter das ganze Jahr über was es will, nicht nur im April.

    einklappen einklappen
  • Petrus am 22.10.2019 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück gibt es Wetter

    Sonst hätten die Medien ja nichts mehr zu berichten ! Jedes Wetter, egal welches, wert um einen Sensations-Rekord-Bericht ! Wo ist denn die Klimastimme Greta .... die sollte es doch richten ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Inno Domino am 23.10.2019 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Schwarzmaler

    Ist das wirklich das einzige Thema das den Bürger interessiert ? Man sollte sich beeilen damit man in 4 Jahren ein neues Thema hat für die zum Teil unmündigen Bürger.

  • Warmespeicher am 23.10.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Klar???

    Zeitgleich mit den Ueberschwemmungen muss natuerlich ein eventueller Hitzetag angekuendigt werden. Dies gehoert eben zur Polit-Agenda der Parteien bezueglich Klima-Hysterie, welches von den Medien mitgetragen wird!! Dass es nachts im Norden kuerzlich Null Grad war, darf wohl nicht erwaehnt werden, sonst gibt es Zoff von der Medien-Leitung!!

  • dä camper am 23.10.2019 07:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wohnwagen

    Jedes jahr im herbst gibts im tessin dieses problem das schon seit den anfang 90er da wir mal mer mal weniger um unseren wohnwagen bangen mussten....

  • Rônin am 23.10.2019 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Künstler schrieb mal

    "seien sie froh, wenn die Sonne ihnen noch scheint". Dieter Roth

  • Roger Campos am 22.10.2019 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy