Erwischt!

20. Februar 2016 18:29; Akt: 20.02.2016 18:29 Print

Fleissiger Biber tappt in die Video-Falle

Das Papiliorama in Kerzers hat seit einiger Zeit Besuch von einem Biber. Jetzt konnte er erstmals mit der Videokamera erfasst werden.

Eine Kamera hat den Biber gefilmt, wie er an einem Baum nagt. (Quelle: Papiliorama)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein kleiner Racker hat sich im Aussenbereich des Papilioramas in Kerzers eingenistet. Seit Anfang Jahr nagt und baut der Biber im renaturierten Wäldchen um das Vivarium, schreibt das Papiliorama zum nun veröffentlichten Video auf Youtube.

Darin ist zu sehen, wie sich der Biber an einem Ast zu schaffen macht, diesen vom Baum trennt und ihn wegschleift – vermutlich, um sein Nest zu verstärken.

Renaturierung lockt seltene Tierarten an

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Biber im Umfeld des Papilioramas auf Bild festgehalten wurde. Anfang Dezember veröffentlichte das Vivarium ein Bild, auf dem ein Nager zu sehen ist. Er dürfte aus der Umgebung stammen, wo er sich schon länger aufhielt.

Das Wäldchen und die Weiden um das Papiliorama werden seit 2004 renaturiert, seit letztem Sommer fliesst auch wieder ein kleiner Bach durch das Gelände. Nicht nur der Biber hat hier ein gemütliches Plätzchen gefunden, auch viele seltene Vogelarten wie etwa die Dorngrasmücke, die Nachtigall und die Goldammer haben die Umgebung zu ihrem neuen Zuhause gewählt.

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • A.W. am 20.02.2016 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lasst ihn in Ruhe

    Geht ihr jetzt auf den Biber los?!Lasst endlich die Tiere in Ruhe .Die grössten Schäden entstehen durch die Menschen.

    einklappen einklappen
  • Kevin93 am 20.02.2016 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biber

    Jaja und der nächste Bericht über den Biber wird sich um den Tod handeln. Bin mir sicher das der Biber auch wieder beseitigt wird wie die Wölfe. Lasst doch die Tiere leben man.

    einklappen einklappen
  • RE am 21.02.2016 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biber

    Find ich supper, dass man versucht ein Teil der Natur den Tieren zurück zu geben. Weiter so kleiner Biber bau dein Nest.

Die neusten Leser-Kommentare

  • landwirt am 21.02.2016 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    region belp

    Wider so ein viech mehr das einem das Leben erschwert und zahlreiche Schäden verursacht!

    • Flurina Zengaffinen am 21.02.2016 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @landwirt

      Bin auch Bäuerin, aber dieses Gejammere geht mir auf den Geist. Etwas mehr Naturnähe wäre gerade als Landwirt wünschenswert. Bei uns kommt täglich ein Habicht zum Zmittag essen (wir haben Freilandhühner), so what? Finden das auch nicht toll, können aber nicht 1.5 Ha mit Netz überdecken.

    einklappen einklappen
  • Joe Issmeinnicht am 21.02.2016 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Carpe diem

    Schön anzusehen. Ich finde der Mensch selber sollte auch mehr zur Natur zurückkehren, es ist so schön und bald könnte schon alles weg sein.

  • Peter Nötzli am 21.02.2016 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "aktiver Naturschutz"

    Bei uns im Baselbiet, genauer auf dem Gebiet der Gemeinde Füllinsdorf am Ufer der Ergolz wurde ein Baum gefällt, den Bieber bereits etwa zur Hälfte schon durchgenagt hatten. Er wäre sicher in die dort bereits gestaute Ergolz gefallen, ohne dass dabei nach meiner Meinung ein wesentlicher Schaden hätte entstehen können. So etwas nennt sich "aktiver Naturschutz"!

  • RE am 21.02.2016 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biber

    Find ich supper, dass man versucht ein Teil der Natur den Tieren zurück zu geben. Weiter so kleiner Biber bau dein Nest.

  • Domdom am 21.02.2016 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Es ist bestimmt der selbe Biber der jeden abend so um 22:00 am Murten See Ufer entlang schwimmt. Cooles Tier