Vier Wochen

24. Januar 2019 16:05; Akt: 24.01.2019 16:51 Print

Für Beamte in Neuenburg gibt es Vaterschaftsurlaub

Mit einer deutlichen Mehrheit stimmte das Kantonsparlament in Neuenburg einem verlängerten Vaterschaftsurlaub zu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beamte und Lehrer erhalten im Kanton Neuenburg bei der Geburt eines Kindes künftig vier Wochen Vaterschaftsurlaub. Das Kantonsparlament stimmte dieser Änderung am Dienstag mit 67 Ja- zu 33 Nein-Stimmen zu.

Bisher bekamen werdende Väter im Neuenburger Staatsdienst einen einwöchigen bezahlten Vaterschaftsurlaub. Die Neuenburger Kantonsregierung hatte die Ausweitung des Vaterschaftsurlaubs für die Staatsangestellten im Prinzip befürwortet, wollte die Dauer aus finanziellen Überlegungen aber nur auf zwei Wochen erhöhen.

Bisher im Hintertreffen

Die Kosten für die Änderung werden vom Kanton auf 240'000 Franken pro Jahr geschätzt. Die FDP-Fraktion beantragte deshalb ebenfalls, den Vaterschaftsurlaub auf zwei Wochen zu beschränken. Dieser Antrag wurde vom Kantonsparlament jedoch mit 62 zu 47 Stimmen abgelehnt.

Im Vergleich zu anderen Westschweizer Kantonen lag Neuenburg beim bezahlten Vaterschaftsurlaub bisher im Hintertreffen. Der Kanton Genf zahlt den werdenden Vätern im Staatsdienst zwei Wochen Vaterschaftsurlaub, der Kanton Jura offeriert zwölf Tage.

(sda)