Junges Talent

19. November 2019 12:52; Akt: 19.11.2019 12:56 Print

Yuki (13) trainiert 28 Stunden pro Woche

Fast pausenlos turnt Nachwuchstalent Yuki Mangold für ihre Ziele. Ihre Disziplin sei angeboren, sagt die 13-Jährige.

Sekschülerin Yuki Mangold will später als Profi-Kunstturnerin durchstarten. (Video: F. Naef/B. Zanni)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Kunstturnhalle Schwarz in Rüti ZH schwingt sich Yuki Mangold am Stufenbarren in den Handstand, am Boden wirbelt sie mit einer Schraube durch die Luft und landet kerzengerade auf der Matte. «Yuki ist ein grosses Talent und hat die Chance, zu den besten Turnerinnen zu gehören», sagt ihr Trainer Kakhi Shukakidze.

Umfrage
Hätten Sie auch so viel Disziplin wie Yuki Mangold?

Das 13-Jährige Talent mit koreanischen Wurzeln ist vierfache kantonale Meisterin, am Eidgenössischen Turnfest 2019 wurde sie Dritte. Das nächste Ziel der Sekschülerin aus Wangen-Brüttisellen ZH sind die Juniorinnen-Europameisterschaften. «Mein Traum sind die Nationalmannschaft und die Olympischen Spiele.»Dafür trainiert sie 28 Stunden an sechs Tagen pro Woche (siehe Video).

(bz)