Fahrerflucht

16. Januar 2014 13:20; Akt: 16.01.2014 15:24 Print

Fussgänger gleich zweimal von Auto angefahren

Beim Verlassen seines Parkplatzes erfasste im Kanton Solothurn ein Autofahrer einen Fussgänger auf dem Trottoir. Als dieser umfiel, überfuhr er ihn erneut.

storybild

Der Autofahrer wollte aus dem Parkfeld fahren, als er den Fussgänger erfasste.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 57-jähriger Fussgänger ist am Mittwoch im solothurnischen Subingen gleich zweimal von einem Auto erfasst worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der unbekannte Autofahrer beabsichtigt, rückwärts aus seinem Parkfeld auf die Strasse zu fahren. Dabei erfasste er den Fussgänger auf dem Trottoir, der umfiel. Als der Lenker dann vorwärtsfuhr, erfasste er den am Boden liegenden Fussgänger erneut.

Der Autolenker entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle, ohne sich um den mittelschwer verletzen Mann zu kümmern.
Dieser begab sich anschliessend selbständig ins Spital, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

Beim gesuchten Auto handelt es sich um ein grösseres Modell in heller Farbe.

(sda)