Paris

17. November 2010 23:01; Akt: 17.11.2010 23:25 Print

Geht Freysinger an Neo-Nazi-Treffen?

Der Bloc Identitaire, eine Gruppe französischer Rechtsextremisten, kündigt die Teilnahme von SVP-Nationalrat Oskar Frey­singer an einem Treffen der Gruppe an.

storybild

Oskar Freysinger. (Bild: reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

An der internationalen Tagung am 18. Dezember in Paris werden rund 20 Rechtsaussen-Bewegungen erwartet. Eines der Konferenz-Themen: Möglichkeiten für Westeuropa zu finden, um sich «gegen die Offensive des Islams zu wehren».

Freysinger sagt, er sei von einem Freund eingeladen worden. Wer hinter der Tagung steckt, habe er nicht gewusst. Dabei ist laut Experten klar, dass der Bloc Identitaire dem neofaschistischen Gedankengut nahesteht. Selbst SVP-Vizepräsident Yvan Perrin sagt: «Ich persönlich würde nicht an ein solches Treffen gehen.» Auch Freysinger überlegt es sich noch einmal: «Wenn es sich wirklich um ein Treffen von Neo-Nazis handelt, werde ich nicht teilnehmen.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Adi am 18.11.2010 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    vordergründig

    Tja, vordergründig distanziert sich die SVP klar von solchen Neonazi-Organisationen, aber hintergründig vertreten sie praktisch dieselbe Meinung. Aber offen dazu stehen können sie natürlich nicht, denn dann würden ihnen alle wirklich gemässigten Anhänger (und deren hat es viele!!)davon laufen. Und dann wäre das ganze Polarisieren & Polemisieren für den Stimmenfang für die Katze gewesen. Somit stehen die SVP-Hardliner NIE zu ihrem wirklichen Gedankengut.

    einklappen einklappen
  • toni müller am 18.11.2010 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    ausschlussverfahren

    sollte freysinger an diesem event teilnehmen, muss die svp sofort ein ausschlussverfahren starten. das gleiche gilt für alle sp mitglieder die an veranstaltungen des 1. mai komittes teilnehmen. dieses komitee ist durchsetzt von linksterroristen, brandstiftern und landfriedensbrecher. beweis? jeder 1. mai der letzten 10 jahre und mehr.

  • A.Huxley am 18.11.2010 01:31 Report Diesen Beitrag melden

    Nette Freunde

    Herr Freysinger scheint ja einen ausgesprochen netten Freundeskreis zu haben. Und war da nicht vor kurzen einen Artikel in der 20min , dass er eine Satirezeitung verklagen will, weil sie ihn als Nazischergen andeuteten. Dann aber bitte von solchen Events fernbleiben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sili am 19.11.2010 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    oh nein

    bitte bitte Oskar mach keinen Seich wir stehen ja jetzt schon jeden Tag am PRANGER.

  • Otto Broche am 19.11.2010 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    wählt SVP

    Neo-Nazi-Freunde, Minarett-Verbot, Ausschaffungsmaschinerie, passt alles wunderbar zusammen.

  • Bürger am 18.11.2010 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn!

    Neo's werden immer versuchen sich populären Bürgerlichen anzunähern. Abgesehen davon wenn man schaut auf welchen Demos Linkspolitiker auftreten finde ich dies viel bedenklicher!

  • Giovanna am 18.11.2010 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Tja, Herr Freysinger

    "Sag mir, wer dein Freund ist und ich sage dir, wer du selbst bist". Wenn Sie unter Neo-Nazis Freunde haben, sagt doch schon so Einiges. Da wundert es mich nicht mehr, warum Sie neulich in Belgien nicht willkommen waren.

  • Dani am 18.11.2010 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    @Adi

    Sind Sie sich sicher das der SVP sooo viele Wähler davonlaufen würden? Ich denke nicht!!