Ausschaffungsinitiative

20. Februar 2011 21:24; Akt: 20.02.2011 23:39 Print

Gesuche zur Einbürgerung nehmen zu

Nach dem Ja zur Ausschaffungsinitiative ist die Zahl der Einbürgerungsgesuche angestiegen - in einigen Kantonen um 30 Prozent in den letzten Monaten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kanton Basel-Stadt etwa wurden im letzten Jahr 789 Einbürgerungsgesuche eingereicht – eine Zunahme um 16 Prozent gegenüber 2009. Der Anstieg «ist zum Teil auf die Annahme der Ausschaffungsinitiative zurückzuführen», so Carine Dessemontet vom Justizdepartement zum «Sonntag»: «So sind seit September 2010 die Gesuche wieder erheblich angestiegen – monatlich um ein Drittel mehr als in der gleichen Vorjahresperiode.»

Ähnlich im Kanton Zürich: Die Einbürgerungsgesuche stiegen von 3941 im Jahr 2009 auf 4101 Gesuche im letzten Jahr. «Im Januar 2011 verzeichneten wir 31 Prozent mehr Einbürgerungsgesuche als im Januar 2010», sagt Otto Hänseler, Leiter der Abteilung Einbürgerungen im Gemeindeamt des Kantons Zürich. Es könne sich dabei «um eine Auswirkung der Ausschaffungsinitiative handeln».