Islam-Witze

06. Mai 2014 15:20; Akt: 06.05.2014 18:52 Print

Giacobbo und Müller als Nazis beschimpft

Auf Facebook gehen die Wogen hoch: Empörte Muslime beschimpfen die Komiker Viktor Giacobbo und Mike Müller wegen ihrer Islam-Witze als «Drecksnazis» und posten Köpfungsbilder.

storybild

Mike Müller und Viktor Giacobbo in der Sendung vom Sonntag. (Bild: Screenshot SRF)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Sendung «Giacobbo/Müller» nahmen Viktor Giacobbo und Mike Müller am Sonntag mit einer Reihe von Witzen den Islam aufs Korn. Damit hätten die Komiker übers Ziel hinausgeschossen, findet Saïda Keller-Messahli, Präsidentin des Forums für einen fortschrittlichen Islam. Und der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) kündigte gar an, bei der Ombudsstelle der SRG Beschwerde einzulegen. IZRS-Sprecher Qaasim Illi: «Die beiden Herren haben Muslime kollektiv als dumm, rückständig und gefährlich karikiert.»

Bei den Muslimen ist die Empörung gross. In Dutzenden Kommentaren machen sie sich auf der Facebook-Seite des IZRS Luft. Und beschimpfen die beiden Komiker massiv: Sie seien «Drecksnazis» «Giftzwerge» und «Bastarde», heisst es unter anderem. Giacobbo sei ein «Rattengesicht» und habe keine Ahnung vom Islam.

«Muslime zahlen auch Billag»

IZRS-Anhänger verlangen eine Entschuldigung der SRF-Satiriker, denn: «Wir Muslime zahlen auch Billag.» Einzelne riefen die wütenden User dazu auf, sich im Ton zu mässigen.

Offenbar ist es selbst den Verantwortlichen des radikalen IZRS mit den heftigen Reaktionen nicht wohl: Einen Grossteil der drastischen Kommentare hatten sie am Dienstagmorgen bereits wieder gelöscht.

Giacobbo hat sich am Dienstag per Twitter zur Kritik an seinen Islam-Witzen geäussert und sich direkt an den IZRS gewandt: «Ihr enttäuscht uns, lieber @Islamrat – nach vielen Witzen über Christen & Minarettverbot hätten wir von euch eher ein Dankeschön erwartet.»


(lüs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandra Weber am 06.05.2014 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Toll...

    Mit solchen Aktionen machen sich die Muslime noch beliebter als sie eh schon sind! Sehr schlau!

  • Peter Rigout am 06.05.2014 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    Ah hört doch auf!!

    Giaccobo/Müller macht sich auch über Dicke, Alte, Linke, Rechte, Grüne, Frauen, Welsche, Appenzeller, das Militär, Lehrer und Politiker lustig! Aber es sind wieder mal die Muslime, welche empört sind und nicht drüber lachen können!

  • zulius am 06.05.2014 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bin moslem....

    und hab mich totgelacht. ;-). danke für den netten abend srf

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claude Iseli am 07.05.2014 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Glauben heisst: Nicht wissen!

    Ich warte auf den Tag, an dem es keine Religionen mehr gibt und die Liebe in den Vordergrund tritt. Leider werde ich das in diesem Leben wohl nicht mehr erleben.

  • Lukas Kuendig am 07.05.2014 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Satire pur ...

    Giacobbo/Müller ist eine Satire- und keine Politsendung. In der Schweiz leben viele verschiedene Religionen von denen man das ganze Jahr überhaupt nichts hört. Die Leben ihren Glauben resp. Philosophie. Ausnahme ist der Islam, die lassen sich in einem Land nieder, motzen über alles und stellen nur Forderungen. Die bräuchten mal eine Imagekampagne und die Fanatiker können sie gleich zu Hause lassen. Das Problem ist nicht die Religion, sondern was daraus gemacht wird.

  • Klaus_R am 07.05.2014 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    Humor ist wenn man trotzdem lacht

    Liebe Leute jeglicher Ausrichtung, es geht doch um Satire und Humor und es geht auch darum etwas gute Laune zu verbreiten. In Wikipedia gibt es zum Thema Humor folgende Definition: "Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen." Heisst es nicht in der Bibel sinngemäss "Wer frei ist von Schuld werfe den ersten Stein." Das Leben und das Geschehen auf der Erde ist schon vielfach Ernst genug, lasst uns doch auch ein wenig Freude haben.

  • Romy am 07.05.2014 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Satire, bzw. Zynismus ist eine Form

    von Aggression. Es ist eh ein Wunder, dass in unserer aggressiven Kultur so wenig Gewalt gelebt wird. Da wird man verhöhnt und beleidigt und muss gute Miene zum bösen Spiel machen. Es gibt auch feinen Humor, aber das wissen viele junge Leute sehr wahrscheinlich gar nicht mehr, weil sie ihn nie kennen gelernt haben...

  • Thomas Binder am 07.05.2014 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Lachen...

    Der Religiöse wird mit Gott, mit dessen Propheten und mit sich selber erst im Reinen sein, wenn er über alle diese herzhaft lachen kann.