SVP-Vorschlag

26. Juni 2019 20:55; Akt: 26.06.2019 20:55 Print

Globi soll Werbung für Schweizer Armee machen

SVP-Nationalrätin Sandra Sollberger fordert, dass das 1941 erschienene Kinderbuch «Globi wird Soldat» eine Neuauflage erhält. Der Verlag will die Anfrage prüfen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Schart euch, Schweizer, um die Fahnen/ Stolz und tapfer, wie die Ahnen!/ Eilt zum Heer von Berg und Tal,/ Denn es ruft der General!» So lautete die erste Strophe des Kinderbuchs «Globi wird Soldat», das kurz nach der Mobilmachung von 1939 erschien. Das Buch, das von General Guisan höchstpersönlich genehmigt wurde, war in wenigen Wochen ausverkauft.

Die SVP-Nationalrätin Sandra Sollberger fordert zusammen mit fünf Offizieren in einem offenen Brief an den Globi-Verlag eine inhaltliche und redaktionell neu gestaltete Version des Buches mit dem Namen «Globi in der Armee » oder «Globi wird Offizier», wie Nau.ch berichtet.

«Ohne Frage ist Globi eine Figur von nationaler Bedeutung und eine der prominentesten Kinderbuchfiguren der Schweiz», schreibt Sollberger im Brief. Um die Armee des 21. Jahrhunderts zu präsentieren, brauche es ein Update. «Vor allem, weil die heutige Armee genauso für die Vielfalt der Schweiz steht als auch für den Zusammenhalt und die Solidarität unseres Landes.»

Neben den klassischen Aufgaben im Militär und Beispielen des heutigen Offiziers- und Soldatenlebens könnten sich die Globi-Geschichten im Bereich Katastrophenschutz oder bei friedensfördernden Einsätze abspielen, so Sollberger.

«Kein Absender auf dem Brief»

Der Globi-Verlag in Zürich habe erst seit dem 25. Juni Kenntnis vom offenen Brief, sagt die Medienverantwortliche Stephanie Fabian zu 20 Minuten. «Nach einigen Umwegen erhielten wir gestern den auf den 21. Juni datierten offenen Brief.»

Es sei aber nicht das erste Mal, dass man mit Buchvorschlägen an den Verlag trete, so Fabian weiter: «Wir erhalten immer wieder Ideen und Anfragen für neue Projekte und Bücher. Das Anliegen von Frau Sollberger werden wir darum nun – wie alle anderen Anfragen – prüfen.»

Ein Problem gebe es allerdings, sagt Fabian. Der Brief sei einfach an den Globi-Verlag gerichtet und die für solche Anfragen zuständige Leitung sei gar nicht recherchiert worden. «Zudem ist weder auf dem Brief noch auf dem Umschlag der Absender angegeben. Also besteht für uns theoretisch gar keine Möglichkeit, eine allfällige formulierte Antwort an die korrekte Ansprechperson weiterzuleiten.»

(dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Teddy am 26.06.2019 22:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmmm

    Mit solcher Werbung erreichst du aber auch nur Globis..

  • Anarcho am 26.06.2019 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Globi in der Armee

    Ja stimmt Globi passt da bestens dazu.

  • Globi-Fan am 27.06.2019 00:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Globibücher

    Gute Erinnerungen an die Kindheit! Leider hatten unsere Eltern kein Geld für die Globibücher, weshalb wir sie bei Freunden anschauen und lesen mussten. Mir haben sie gefallen und ich würde mir und meinen Enkelkindern sofort ein Exemplar kaufen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Baselboy12 am 27.06.2019 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf für zivis

    Gibt es dann auch ein globi im zivildienst? Oder dient das nir zur reiner werbemacherei für die armee, damit man die leute wieder künstlich für die armee begeistern kann?

  • Hj. Schmid am 27.06.2019 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Owee Globi, Armee und SVP...

    Alle die die der besten Armee der Welt dienen durften wissen zu genau dass Armee, Globi und SVP bestens zusammen passen.

  • Macintosh am 27.06.2019 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Globi

    In der Schweizer Armee gibt viel zu viel Globi. Deshalb bin ich nicht ins Armee gewesen.

  • Rosella am 27.06.2019 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weshalb so?

    Schade, versteckt sich die SVP sogar bei dieser Aktion in der Anonymität

  • Gabriel Schuster am 27.06.2019 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieses Buch wird der...

    Brüller! S.1 Globi rückt ein, wird zusammengestaucht. S.2 - 10: Nichts passiert, Globi muss warten. S.11: Znacht, die Wahl zwischen Chili- oder Spätzli-Jonny. S.12-20: Globi wieder am warten, schläft im Puch. S.21: Höhepunkt, überschüssige Mun verballern, danach Flinte putzen für die Waffenkontrolle. S.22 Ausgang, Globi chatzgegällvoll. S.23-25 Mat Rückgabe, Fill Gun wird vermisst, warten, MP rückt an, nach 6h warten bestätigt MP, Fill Gun wird vermisst. S.24. Abtreten Bitte so und nicht anders liebe SVP, sieht der Altag in der Armee aus. Wenn schon Indoktrination, dann so. Ruhn!