Nancy Holten

27. Februar 2018 10:16; Akt: 27.02.2018 10:16 Print

Grünen-Politikerin outet sich als asexuell

Sie polarisierte bereits als Kirchen- und Kuhglocken-Gegnerin. Nun lässt Grünen-Politikerin Nancy Holten verlauten: «Ich habe kein Verlangen nach Sex.»

#asexuell und happy: Nancy Holten outet sich auf Youtube.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nancy Holten tut gerne ihre Meinung kund. Bekanntheit erlangte die gebürtige Holländerin durch ihr 2014 gefordertes Verbot des Kirchglocken-Läutens in ihrer Wohngemeinde Gipf-Oberfrick.

Umfrage
Was halten Sie vom Outing von Nancy Holten?

Als Veganerin und Tierschützerin forderte sie kurz darauf auch, Kuhglocken, das Säulirennen an der Olma, die Pferde am Sechseläuten oder Zirkustiere zu verbieten. Jeweils ohne Erfolg. Nun outete sich die Politikerin der Grünen auf Youtube als asexuell.

Noch nie einen Orgasmus gehabt

«Ich gestehe, dass ich eine Form von Asexualität habe», sagt die 43-Jährige in die Kamera, mit der sie sich selbst filmt. Rausgefunden habe sie das vor ein paar Tagen. Sie sei nicht lesbisch und liebe es, romantisch zu sein, umarmt zu werden, zu küssen, sich zu verlieben. «Der einzige Unterschied zum Mainstream ist, dass ich kein Verlangen nach Sex habe und nie hatte», sagt Holten.

Zwar habe sie ihre ersten Knutscherfahrungen spannend und schön, jedoch niemals erregend gefunden. «Auch nicht, als ich an mir selbst rumhantierte», gibt Holten zu. Gewisse sexuelle Erfahrungen hätten geklappt, weil sie zärtlich gewesen seien. Insgesamt hätte sie sogar genug Sex in ihrem Leben gehabt, auch wenn sie weder Orgasmen noch Selbstbefriedigung erlebte. «Aber gebraucht hab ich es nie.»

Holten will anderen Asexuellen Mut machen

Sogar ihre Töchter hätten ihr gesagt, sie sei asexuell, weil sie diesen Begriff in der Schule lernten. Wäre das auch schon in ihrer Kindheit der Fall gewesen, hätte sie besser damit umzugehen gewusst, so Holten. Deshalb würde sie mit diesem Video Gleichgesinnten Hoffnung und Mut machen wollen, offen darüber zu sprechen.

Ganz möchte die Grünen-Politikerin ihr Sexleben offenbar aber nicht aufgeben. «Ich weiss, dass ich wieder einen Mann kennen lernen und Sex haben werde. Wir werden uns finden.» Man tue sich schliesslich gegenseitig einen Gefallen. «Wenn ich mich beispielsweise daran erfreue, Blumen von ihm geschenkt zu erhalten, hat er vielleicht Freude daran, dass ich ihm dafür manchmal meinen Körper gebe», sagt die 43-Jährige kurz vor Ende des fast 17 Minuten langen Videos.

(duf)