Zukunftstag

08. November 2018 18:22; Akt: 08.11.2018 21:36 Print

Arbeiten Erwachsene zu viel?

Unsere Nachwuchsreporter wollen wissen, ob Erwachsene neben dem Job überhaupt noch genug Zeit für ihre Kinder haben.

(Video: J. Kellenberger / P. Stirnemann)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Anlässlich des Zukunftstags hat auch das Videoteam von 20 Minuten Besuch von einer Gruppe Primarschüler erhalten. Unsere Nachwuchsreporter wollten anhand einer Strassenumfrage herausfinden, ob wir Schweizer so viel arbeiten, dass dabei die Zeit für die Familie auf der Strecke bleibt.

Umfrage
Nehmen Sie sich genug Zeit für die Familie?

Im Video siehst du, wie sich die Primarschüler auf Dreh geschlagen haben und ob die Befragten tatsächlich finden, dass hierzulande zu viel gearbeitet wird.

(pst/apls)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Iron Fist am 08.11.2018 18:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde schon

    7h pro Tag als 100% Pensum würden locker reichen um die Wirtschaft genug in Schwung zu halten. Es ist x-fach bewiesen, dass alles nach 7h sowieso nur noch völlig ineffizient über die Bühne geht und gut auf diese Leistung verzichtet werden kann.

    einklappen einklappen
  • mondstern am 08.11.2018 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel und halt doch Zuwenig ...

    Wir arbeiten sehr viel. Dafür haben wir Wohlstand. Was nützt es einer 4köpfigen Familie, wenn sie sich mit nicht mal Fr. 4'000.00 netto durchbringen muss? Wenn es mehr bezahlbare Wohnungen und KK Prämien gäbe, müssten wir nicht soviel arbeiten!

    einklappen einklappen
  • René B. am 08.11.2018 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr Aussagekräftig

    Keiner der Leute die befragt wurden war am arbeiten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • N.Ursing am 09.11.2018 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Man muss nicht studieren um 1x1 rechnen zu können.

    Es wird zu viel Arbeit auf weniger Personal verteilt.Es verwundert dann doch sehr, dass im Kader und Verwaltung aufgestockt und viel zu viel Lohnkosten generiert werden.Mit 9 Stunden Vollzeit und jeweils mindestens 2 Stunden Arbeitsweg arbeiten wir zuviel.Und Herzinfarkte sind hauptsächlich auf Stress und Ärger zurück zu führen.Ich sehe nicht dass die Gesellschaft älter wird sondern früher-noch bevor das Pensionsalter erreicht wird- stirbt.Die Schere des Ungleichgewichts der Arbeitsverteilung ist offener denn je.

  • Rock'n'Roll am 09.11.2018 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rat race

    Sogar kleine Kinder wissen, dass es bei einem Wettrennen eine gemeinsame Start- und Ziellinie braucht. Die Wirtschaft und ihre Fans, offenbar immernoch in Erwartung einer unsichtbaren, ordnenden Hand, ignorieren dies hartnäckig. So werden wir tendenziell immer noch etwas mehr arbeiten müssen...

  • S@m.W am 09.11.2018 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arbeit

    Zuviel Arbeit macht der Arbeiter nicht leistungsfähiger, sondern langfristig das Gegenteil

  • Xenia am 09.11.2018 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles wollen

    Die Ansprüche sind zu hoch. Logischerweise kann sich eine Familie nicht gleich viel leisten wie ein Doppelverdienerpaar ohne Kinder! Wer das (wieder) erkannt hat, hat auch mehr Zeit für seine selbst gewollte Familie

    • Heugümper am 09.11.2018 13:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Xenia

      Du hast anscheinend noch ganz vieles nicht verstanden über das Leben...

    • Paxus am 09.11.2018 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Heugümper

      Was genau hat Xenia den nicht verstanden? Wäre doch toll mehr vom Heugümper zu erfahren. Ich frage mich wer hier noch ganz vieles nicht verstanden hat. Der Heugümper hat jedenfall null Beweise geliefert über seine angebliche Überlegenheit ins Sachen Lebensverständnis. Anscheinend auch einer der meint die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

    • S@m.W am 09.11.2018 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Xenia

      Genau von Ansprüchen reden wir, viel arbeiten für alle Jahre neues Smartphone und andere Schnickschnack was man kauft für Überstunden oder weil man nicht nein zu Samstag Einsatz sagen kann

    einklappen einklappen
  • Mis am 09.11.2018 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Termine

    Es geht nicht nur um die Arbeit. Erwachsene und Kinder haben jede Menge Freizeittermine. Langeweile oder Eunfach freie Zeit macht heute Vielen Angst

    • Peter M am 09.11.2018 09:36 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Der Mensch von heute muss sich Dauerbeschäftigen. Und wenn mal tote Hose ist, geht er ins Shoppingcenter und belohnt sein Hirn mit sinnlos gekauften Aktionen am Singleday oder Blackfriday. Und schon wieder Kohle rausgeballert die man eigentlich für anderes gebraucht hätte. Dann MUSS man noch mehr arbeiten, damit das Geld wieder reinkommt. Und bei den Kidis? Reitstunden, Schwimmstunden, Konsolen, etc. es muss für die 24h Bespassung gesorgt werden. Alles kostet eben. Man sollte wieder lernen zu Entspannen, ein Buch lesen, oder sonst was ruhiges machen zu können. Wäre auch viel billiger.

    • S@m.W am 09.11.2018 22:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter M

      Warum gibst du nicht der Werbung schuld?

    einklappen einklappen