BDP

17. Februar 2019 01:53; Akt: 17.02.2019 22:15 Print

Hans Grunder nimmt Abschied von der Politik

Er war der erste Parteipräsident der BDP. Nun wird der Berner im Herbst als Nationalrat zurücktreten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Berner BDP-Nationalrat Hans Grunder tritt zwei Medienberichten zufolge am Ende der Legislatur zurück. Der heute 62-jährige Gründungspräsident der Bürgerlich-Demokratischen Partei will Abschied von der Politik nehmen. «12 Jahre sind genug», sagt Grunder gemäss der «SonntagsZeitung».

Im Interview mit dem «SonntagsBlick» erklärt der Beratungsunternehmer, dass er selbst vor einigen Jahren eine Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren für Parlamentarier gefordert habe. «Ich habe diese Legislatur nur absolviert, weil meine Partei sich vor vier Jahren in Schieflage befand.»

Grunder wurde als Vertreter der SVP 1999 ins Berner Kantonsparlament gewählt. 2007 wurde er Nationalrat. Die rechtskonservative Linie des Zürcher SVP-Flügels behagte Grunder aber immer weniger. So gehörte er im November 2008 zu den Mitbegründern der BDP. Bis 2012 war Grunder BDP-Parteipräsident. Sein Nachfolger wurde Martin Landolt.

Im «SonntagsBlick» versichert Grunder, dass man ihn im Bundeshaus danach nicht mehr treffen werde. «Es war ja nicht immer nur schön.» Er habe nach der Gründung der BDP ein halbes Jahr unter Personenschutz gestanden, da SVP und «Weltwoche» versucht hätten, ihn mundtot zu machen.

Derzeit sieben Sitze im Nationalrat

Der Politiker, der bereits zwei Schlaganfälle erlitten hat, hatte im vergangenen Dezember angekündigt, sich per März 2019 aus dem von ihm geschaffenen und heute zum Energiekonzern BKW gehörenden Vermessungs-Ingenieurunternehmen Grunder zurückzuziehen. Er hat laut eigenen Angaben eine Beratungsgesellschaft gegründet. Grunder wohnt in Rüegsau, hat fünf Kinder und einen Enkel. Er betreibt ausserdem eine Pferdezucht mit 25 Tieren.

Die BDP Schweiz verfügt derzeit über sieben Sitze im Nationalrat sowie über einen Sitz im Ständerat. Vier der Parlamentarier stammen aus dem Kanton Bern. Der amtierende Berner BDP-Ständerat Werner Luginbühl verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Ins Rennen im Herbst steigt stattdessen Regierungsrätin Beatrice Simon. Ihre Kandidaten für die National- und Ständeratswahlen nominiert die Berner BDP offiziell am 27. Februar.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MKU am 17.02.2019 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BDP und Grunder

    ..und was Gründer in dieser Zeit dem Land gebracht? Einer der bei der SVP nicht's zu sagen hatte, hat auch bei der BDP nichts erreicht. Ein Sesselkleber im NR weniger.

    einklappen einklappen
  • Ron A. am 17.02.2019 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und alles begann mit einer grossen Lüge

    BDP, eine Geburt auf der Grundlage einer verlogenen Egoistin, war, ist und bleibt bedeutungslos. So auch der frühere sowie der amtierende Parteipräsident.

  • Etro am 17.02.2019 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grunder

    Ich bin kein Moment traurig wenn nicht mehr auf der Politikbühne steht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gauchito Gil am 18.02.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Adios

    Auf Nimmerwiedersehen,

  • Jöckman am 18.02.2019 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Herr Gründer

    das Sie gehen. Ich befürchte aber, dassIhr Nachkomme auch nichtbesser ist

  • Spaniel am 17.02.2019 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BDP

    Denke diese Partei gehört bald der Vergangenheit an.

  • FASANO am 17.02.2019 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht!

    Endlich!! Seine beste Handlung als Politiker.

  • Padu160 am 17.02.2019 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ???

    wer ist das?