Zeughaus Oensingen

17. Januar 2018 16:42; Akt: 17.01.2018 19:32 Print

Sturm Evi fegt Armee-Dach auf SBB-Strecke

Ein weggewehtes Hausdach hat einen Strommasten und die Stromleitung der SBB-Strecke Solothurn–Olten beschädigt. Bis auf weiteres verkehren keine Züge.

Ein Interview mit Martin Spichale, Leiter Intervention SBB.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Wintersturm Evi hat am Mittwochnachmittag in Oensingen SO ein ganzes Hausdach auf die Gleise der SBB geweht. Dadurch wurde ein Strommasten und die Stromleitung auf der SBB-Strecke beschädigt. «Momentan können wir noch nicht sagen, wie lange der Unterbruch dauern wird», sagt Reto Schärli, Pressesprecher der SBB. Mindestens bis zum Betriebsschluss würden aber keine Züge mehr durch Oensingen verkehren.

«Fahrleitungen auf beiden Spuren sind beschädigt worden, das erfordert mehrstündige Reparaturarbeiten», so Schärli. Auf Railinfo.ch werde man aber weiterhin aktuelle Updates zur Lage veröffentlichen.

Sturm fegt Armeedach auf SBB-Strecke


Dach gehört der Armee

Wie die Kantonspolizei Solothurn bestätigt, gehört das vom Sturm Evi weggewehte Dach der Armee. Eine Windböe habe einen Unterstand vom Zeughausgelände erfasst und weggetragen. Allerdings kann noch nicht gesagt werden, wieso das Dach der Belastung nicht standhielt.

Auch Daniel Reist, Chef Kommunikation Verteidigung, kann noch nicht sagen, aus welchen Gründen das Dach weggeweht worden ist. «Ob das Dach aufgrund einer strukturellen Schwäche des Gebäudes oder wegen einem extrem starken Windstoss fortkam, wird jetzt untersucht.» Die zivile Polizei sei jetzt dran, die Ursachen zu evaluieren.


(dk/cho)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Evita am 17.01.2018 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Dach ist Dach

    Spielt es jetzt wirklich eine Rolle, was für ein Dach das war?

    einklappen einklappen
  • D. Saster am 17.01.2018 16:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Evi macht's

    Die beste Armee der Welt hat dank Evi jetzt auch noch einen Dachschaden.

    einklappen einklappen
  • Ken Okoth am 17.01.2018 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Olte-Solothurn

    im Bericht: Mindestens bis zum Betriebsschluss würden aber keine Züge mehr verkehren... Also ich sitz im IC5 auf dieser strecke und bin bald in Solothurn

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruce am 18.01.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Beste Armee der Welt

    Da fällt beim kleinsten Lüftchen gleich alles zusammen.

  • S. Keks am 18.01.2018 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    aber aber

    Wieso baut die SBB die Gleise auch neben Armeegebäude...

    • Bahnfan am 18.01.2018 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. Keks

      Oder wieso baut die Armee neben SBB Gleisen?

    einklappen einklappen
  • Xaver Gobet am 17.01.2018 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Komme nicht schlau.

    Nur eine Frage wie wurde das Dach befestigt?

    • GSOAFan am 18.01.2018 01:34 Report Diesen Beitrag melden

      Passt doch oder?

      Durch Maurer persönlich! Immerhin hat es 2 oder 3 Jahre gehalten.. bevor er das Departement wechselte. Jetzt im neuen Job ist er für die begleichung des Schadens zuständig!

    einklappen einklappen
  • Pädu am 17.01.2018 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armee-Dach

    Wollte schon immer mal wissen wie ein Armee-Dach aussieht. Danke Evi!

  • sdt hülsesack am 17.01.2018 21:52 Report Diesen Beitrag melden

    zum Glück

    hen sie's gfunde, kaputt go dörf ja bekanntlich alles :)