Ungewöhnlich viele im Spital

18. März 2018 05:58; Akt: 18.03.2018 10:43 Print

Heftigste Grippewelle seit über 10 Jahren hält an

Noch immer ist die Grippesaison nicht ausgestanden. Knapp 12'000 Fälle verzeichnet das Bundesamt für Gesundheit bisher bereits.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

So viele Grippekranke wie jetzt gab es seit Jahren nicht. In den vergangenen 52 Wochen verzeichnete das Bundesamt für Gesundheit (BAG) 11 858 Fälle. Das sind rund 1000 mehr als im Vorjahr und fast viermal so viele wie in der Saison 2016/17. «Es ist die heftigste Grippewelle seit mehr als einem Jahrzehnt», sagt Florian Banderet, Oberarzt an der Medizinischen Poliklinik des Universitätsspitals Basel, gegenüber der «SonntagsZeitung».

Umfrage
Waren Sie diesen Winter auch krank?

In seinem Krankenhaus mussten die Ärzte knapp 400 Patienten wegen der Influenza hospitalisieren. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 280. Eine ähnliche Bilanz zieht Sonja Bertschy, Stellvertretende Chefärztin der Infektiologie am Luzerner Kantonsspital. «Vergangenes Jahr haben wir 230 Patienten stationär behandelt, heuer sind es bereits 360.» Ungewöhnlich viele von ihnen lagen auf der Intensivstation.

Auffallend sei zudem die lange Dauer der aktuellen Grippesaison. Tatsächlich zählte das BAG in den vergangenen neun Wochen noch 1170 Fälle, während diese Zahl in den Jahren zuvor nicht annähernd so hoch war. So registrierte es in derselben Periode 2017 mit 187 zehnmal weniger Fälle.

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • René B. am 18.03.2018 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück oder gutes Immunsystem

    Entweder habe ich einfach Glück, oder dann doch ein gutes Immunsystem. Ich kann mich jedenfalls nicht an meine letzte richtige Grippe erinnern. Erkältung ist was anderes, das hatte ich auch diesen Winter.

    einklappen einklappen
  • Conor Mcgregor am 18.03.2018 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langsam aber sicher

    Mein Chef glaubt mir langsam nicht mer :')

    einklappen einklappen
  • Gebi am 18.03.2018 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedem sein eigenes ding

    Ob sich einer impfen lässt oder nicht, ist ihm selbst überlassen. Ältere sind einfach anfälliger, so wie Kinder. Aber es kann auch junge Menschen treffen, ob geimpft oder nicht. Jedes Menschen konstitution ist anders. Viele können unter Gruppen von Leuten sein, und es passiert nichts, andere hingegen triffts. Ich bin geimpft, aber nicht weil ich es will, sondern weil ich Allergiker bin, und Asthma habe, und die Gefahr einer Lungenentzündung besteht. Habe bis jetzt Glück, kein Schnupfen nichts.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dionys am 24.03.2018 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grippe

    Ich muss regelmässig Medikamente schlucken. Und sehr selten Grippe . Diesen Winter habe ich auch das Bett gehütet . Mein Arzt meint nur es könnte von den Medikamenten sein das ich so robust bin , aber es ist nicht bewiesen. Die Erkältung hatte ich einfach Kein Fieber .

  • Armin am 20.03.2018 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    selber schuld

    Im Herbst warnten die Spezialisten und die Kommentatoren überwarfen sich hier gegenseitig mit Häme und Spott. Nun jammert ein Grossteil davon. Und wer nicht mindestens 12 Tage schlichtweg platt darniedergelegen ist, der hatte nicht mal eine Grippe, sondern bloss einen grippalen Infekt. Tja, Hochmut kommt oftmals vor dem Fall und die Spezialisten wissen halt oft doch besser Bescheid, als der Durchschnittsleser. Ich lasse mich meinen Erfahrungen wegen und wegen chronischer Erkrankungen schon seit 1998 jährlich impfen, erfolgreich übrigens.

  • ShaBijan am 20.03.2018 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oder so

    ich gehe nicht unter Leute bleibe zu Hause werde nie krank . ich bin krank

  • Händewascherin am 19.03.2018 22:28 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp

    Ich war letztes Jahr 4 mal krank, Erkältungen und Rachenentzündung. Ich hatte kein Lust dieses Jahr nochmals so was mitzumachen und hab mich ein wenig schlau gemacht. Das einzige das ich verändert habe, ich wasche mir etwa dreimal pro Tag die Hände, vor allem vor dem Essen, nach dem nach Hause kommen etc. und versuche mir nicht mehr ins Gesicht zu fassen. Wichtig ist das richtige Händewaschen, mein Hausarzt hat mir gesagt zweimal Happy-Birthday singen und auch die Fingerspitzen nicht vergessen, nur Einwegpapier brauchen und voilà...kein einzige Mal krank dieses Jahr.

  • cosmea 99 am 19.03.2018 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Statistiken,

    wären sicherlich interessant. Wieviele der Erkrankten waren geimpft? Wieviele benutzten regelmässig die ÖV s für den Dienstweg?

    • Nasen-Abstrich: am 19.03.2018 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @cosmea 99

      Erkrankte oder Erkrankte! Die meisten haben eine Erkältungs-Krankheit und KEINE Grippe! Wie soll eine Grippen-Impfung GEGEN eine Bronchitis helfen? Ich bin GEGEN Grippe geimpft als chron.Erkrankte, aber habe seit 4-5 Tagen eine schwere Bronchitis mit Asthma und Addison, was Gestern auf den Notfall endete. Zum Glück habe ich mindestens noch die Impfung, denn das wäre noch komplizierter, wenn ich die auch noch bekäme... Überlasst die Diagnose Erkältung oder Grippe den Ärzten, sprich; den Laborwerten!

    einklappen einklappen