«Sie tat, als sei das normal»

15. Oktober 2018 17:12; Akt: 15.10.2018 17:12 Print

Hund fährt auf Schoss der Autolenkerin mit

Ein Leser-Reporter entdeckte auf der A1 eine Autofahrerin, die einen Hund auf dem Schoss hatte. Das kann gefährlich werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Autobahn A1 Richtung St. Gallen ist Leser-Reporter D. B.* am Sonntag eine Autofahrerin aufgefallen, die bei voller Fahrt einen Hund auf dem Schoss hatte. «Sie hat getan, als wäre das normal – und hat sogar mit ihrem Hund gesprochen», erzählt der 29-Jährige. Er sei schockiert gewesen, als er die Szene gesehen habe. «Es herrschte dichter Verkehr, wenn sie da nur einmal hätte bremsen müssen, wäre das gefährlich geworden.»

Laut Strassenverkehrsgesetz dürfen Autofahrer nicht abgelenkt sein, sondern müssen ihre ganze Aufmerksamkeit dem Verkehr widmen. Folglich dürfen auch Tiere die Fahrer nicht stören. Ein konkretes Gesetz bezüglich des Transports von Hunden im Auto gibt es aber nicht. Tiere zählen jedoch als Ladung. Diese muss beim Autofahren entsprechend gesichert sein.

Besser eine Box statt Geschirr

«Wir raten dringend davon ab, dass Autofahrer etwas auf dem Schoss transportieren», sagt Roland Pfister, Sprecher der Kantonspolizei Aargau. Er rät zur Verwendung von Transportboxen. Werde jemand erwischt, der während der Fahrt abgelenkt war, wird der Fall an die Staatsanwaltschaft übergeben. Die Strafe richtet sich dann nach der Schwere der Ablenkung.

Auch die Kantonspolizei St. Gallen rät in einem Merkblatt, Hunde in Transportboxen zu befördern. «Darin ist der Hund bei einem Unfall am besten geschützt», heisst es. Auch Gurtgeschirre und Hundenetze können verhindern, dass ein Autofahrer von seinem Haustier abgelenkt wird. In einem TCS-Test von Anfang Jahr schnitten Sicherheitsgeschirre jedoch eher schlecht ab: Das Geschirr hielt der Belastung bei einem Unfall teilweise nicht stand oder der Bewegungsradius war zu gross.

Anders sieht es bei diesem Gespann aus:

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bähndler housi am 15.10.2018 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Filmen

    Die leser-reporter, völlig unnötige spezies. Andere anprangern aber hinter dem lenkrad filmen mit dem handy, schon xmal gesehen

    einklappen einklappen
  • GM. am 15.10.2018 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    permanente Überwachung

    Wird jetzt alles fotografiert und an Zeitungen geschickt um andere Leute zu vepetzen? Die Stasi hätte grösste Freude an Leuten wie euch.

    einklappen einklappen
  • Giortsch am 15.10.2018 17:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Teil der

    Leser-Reporter sind doch nicht anderes als einsame Denunzianten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefaniesli am 16.10.2018 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Hündeler halt

    Hündeler wie sie eben sind, halten sich für unfehlbar, naturverbunden und haben irgendwie ein Sprung in der Schüssel. Ich begegne täglich dieser komischen Spezies Mensch und muss öfters den Kopf schütteln

  • Meyer Peter am 16.10.2018 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer

    sie muss dringend ins Gefängnis gehen, ich bin Schweizer und sehr stolz wenn alle die sich nicht an die Regel halten, ins Gefängnis wandern.

    • Lore Hofer am 16.10.2018 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Meyer Peter

      Eher der Fotograf gehört in das Gefängnis,er hat den Verkehr gefährdet,während dem Autofahren ein Foto machen dafür habe ich kein Verständnis

    einklappen einklappen
  • gammelfinger am 16.10.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    ddr pur....

    günstiger kommt ein staat nicht zu seinen daten, hier läufts langsam aber sicher wie in der guten alten ddr, das volk überwacht sich gleich selber und der eine denunziert gemütlich den andern, jeder gegen jeden! solch einer hat bei mir ausgelebt...

  • Female pothead am 16.10.2018 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das..

    ...sind dann die, die von Tierliebe sprechen und keine Ahnung haben. Ja schön gefällts ihm auf dem Schoss... aber auch im vorfahrenden, vielleicht plötzlich eine Vollbremse reissenden Fahrzeug, bzw in dessen Scheibe? Eher nicht.

  • kiki am 16.10.2018 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fäährt..

    die dame freihändig ? und der hund geniesst die frische luft bei 120km/h ?? ja macht mein hund auch immer ist ja sehr angenehm ;)