Swiss-Flug

15. Juli 2018 03:57; Akt: 15.07.2018 12:42 Print

Hundehalterin beisst Flugbegleiter

Auf einem Swiss-Flug kam es zu einem Zwischenfall: Eine Passagierin wollte sich von einem Flightattendant das Füttern ihres Hundes nicht verbieten lassen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf einem Swiss-Flug von Los Angeles nach Zürich kam es im April zu einem kuriosen Zwischenfall. Eine 75-jährige Passagierin aus Ungarn war zusammen mit ihrem Hund an Bord von Flug LX41. Sie biss einem Flugbegleiter der Swiss in den Unterarm, wie der «SonntagsBlick» berichtet.

Die Frau fütterte ihren Hund und hatte dazu die Transporttasche geöffnet. Der Flightattendant forderte die Seniorin auf, die Tasche wieder zu verschliessen. Die Frau ignorierte ihn und fütterte das Tier weiter. Als der Mann ihr das Hundefutter wegnehmen wollte, biss die Frau zu.

Juristisches Nachspiel

Auf Anfrage des «SonntagsBlicks» bestätigt die Swiss den Vorfall. Der Flug konnte trotzdem fortgesetzt werden.

Der Biss habe beim Flugbegleiter nur eine gerötete Stelle hinterlassen, bleibende Schäden erlitt er nicht. Dennoch zeigte der Mann die Passagierin an. Diese wurde für schuldig befunden und mit 300 Franken gebüsst.

(chk)