Angst vor Bussen

20. Juli 2011 15:29; Akt: 20.07.2011 15:37 Print

Hysterie um internationale Führerausweise

von Antonio Fumagalli - Die Strassenverkehrsämter pfeifen aus dem letzten Loch: Über Nacht sind die Anfragen für den internationalen Führerausweis um mehrere tausend Prozent gestiegen.

storybild

Aus Furcht vor serbischen Kontrollen haben sich in den vergangenen Wochen Tausende Balkan-Reisende einen internationalen Führerausweis anfertigen lassen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

So etwas haben die kantonalen Strassenverkehrsämter noch nie erlebt: «Der Andrang von Personen aus dem Balkan auf die internationalen Fahrausweise hat uns an die Grenzen unserer Leistungsfähigkeit gebracht», heisst es im Aargau. «Normalerweise erstellen wir täglich rund 50 solche Ausweise. An den Spitzentagen der vergangenen Woche waren es nun aber über 2000 pro Tag», sagt Andreas Koch vom Zürcher Strassenverkehrsamt - eine Steigerung von über 4000 Prozent. Und in St. Gallen hat man gar Mitarbeiter aus den Ferien zurückgeholt, um den Ansturm bewältigen zu können.

Dabei gilt der internationale Führerausweis als «aussterbende Spezies», die meisten Staaten – insbesondere in Europa – akzeptieren das Schweizer «Billet» im Kreditkartenformat problemlos. Wie konnte sich die Nachfrage von einem Tag auf den anderen also derart massiv erhöhen? «Wir kriegten Hinweise darauf, dass in Serbien Autofahrer trotz gültigem Schweizer Führerausweis gebüsst wurden», sagt Sven Britschgi von der Vereinigung der Schweizer Strassenverkehrsämter (ASA). Betroffen seien insbesondere Leute gewesen, die im Transit durch Serbien reisten und bis zu 200 Euro bezahlen mussten; im Detail belegen liessen sich diese Fälle allerdings nicht.

Die ASA intervenierte daraufhin beim Bundesamt für Strassen (ASTRA), welches wiederum die Schweizer Botschaft in Serbien kontaktierte. Am 14. Juli verschickte das ASTRA folgende Meldung an die Schweizer Strassenverkehrsämter: «Gemäss der klaren Aussage der serbischen Verkehrspolizei können sowohl Schweizer Bürger als auch Ausländer mit ständigem Aufenthalt in der Schweiz mit Schweizer Führerausweis und mit Schweizer Nummernschildern problemlos in Serbien verkehren.» Kurz: Laut den Beteuerungen der serbischen Behörden wäre es nie nötig gewesen, bei Reisen in den Balkan einen internationalen Führerausweis mitzuführen.

Trinkwasser für die Wartenden

Zu diesem Zeitpunkt hatte das Buschtelefon seine Effizienz aber bereits bewiesen. Hinzu kamen Zeitungsartikel in Österreich und in der Ostschweiz, die Balkan-Reisende davor warnten, ohne internationalen Führerausweis loszufahren. Der Billet-Wahnsinn nahm über Nacht seinen Lauf, begünstigt auch vom geringen Preis des Ausweises - ein Exemplar kostet je nach Kanton zwischen 15 und 40 Franken. «Teilweise standen so viele Leute in der Warteschlange, dass wir damit begannen, Trinkwasser zu verteilen und Spezialschalter zu öffnen», sagt Georges Burger vom Strassenverkehrsamt St. Gallen. Trotz der Grossanstrengungen des Personals hätten lange Wartezeiten nicht immer verhindert werden können.

Der Hype um den internationalen Führerausweis hat sich mittlerweile gelegt, die Anzahl der ausgestellten Exemplare nähert sich wieder den Normalwerten. Denn: Die Mehrheit der Neuinhaber des internationalen Führerausweises befindet sich nun im Urlaub – und wird dabei wohl am meisten von den erschöpften Mitarbeitern der kantonalen Strassenverkehrsämter beneidet.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • K.Landolt V. am 20.07.2011 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ist nur eine Übersetzung

    Ist doch gar kein Führerschein soweit mir bekannt ist sondern lediglich eine Übersetzung in den meisten Sprachen für Kontrolierende Ordnungshüter die nicht wissen was sie kontrollieren. Vor Jahren in Afrika zeigte ich meinen Swissair Ausweis bei einer Strassenverkehrskontrolle und der wurde problemlos als Führerschein anerkannt ???

    einklappen einklappen
  • Anel am 21.07.2011 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Int. Führerschein

    Der Internationale Führerschein braucht man in Serbien nur wen man kein EU oder Schweizer Führerschein hat. Zum beispiel Türken mit Türkischem Führerschein brauchen durch Serbien den Int. Führerschein. Schweizer wie lebende Ausländer in der Schweiz müssen sich gar keine Sorgen machen. Serbien akzeptiert Führerscheine aus der EU und der Schweiz.

    einklappen einklappen
  • Jason Rado am 21.07.2011 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Kantoenligeist

    "ein Exemplar kostet je nach Kanton zwischen 15 und 40 Franken". Habe in Basel 60 CHF bezahlt. Schoen zu wissen, dass andere fuer den gleichen Ausweis 45 CHF weniger bezahlen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kosovare am 21.07.2011 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Aus Erfahrung

    Ich habe auch einen int. Führerschein genommen, weil mich meine Verwandten gewarnt hatten. Sie hatten anscheinend 300 Euro Strafe gezahlt!!!

  • fahrer am 21.07.2011 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    bussen in serbien

    Liebe Freunde Vor einigen Jahren durchreiste ich Serbien, ohne vorahnung was da auf einen zukommen kann. Als 1. wurde ich an der Grenze angehalten. Dort fragte man mich, ob ich evtl. kaffee oder schoggi hab, falls nicht sagte man mir ich solle einen 5 euro schein in den pass legen, 2 min später kam er mit dem pass zurück und gab ihn mir ohne den 5 euroschein. 2. genau das selbe an der anderen grenzseite 3. Ich wurde mitten auf der autobahn wegen geschwin.übersetztung angehalten - ich war mit 130 unterwegs, busse: 50 euro, direkt zu bezahlen oder angezeigt (warten bis am Montag)...

  • Jason Rado am 21.07.2011 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Kantoenligeist

    "ein Exemplar kostet je nach Kanton zwischen 15 und 40 Franken". Habe in Basel 60 CHF bezahlt. Schoen zu wissen, dass andere fuer den gleichen Ausweis 45 CHF weniger bezahlen.

    • Tina am 21.07.2011 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      Aufwand

      Das kommt wohl daher, dass gewisse Kanotne grösser sind als andere, dem entsprechend stellen sie mehr Ausweise aus und durch die Menge kannd er Preis gedrückt werden. Ist eine ganz einfache Rechnung, man hat Fixkosten und je mehr man verkauft, desto weniger machen die Fixkosten im Gesamtpreis aus. Hat nicht sehr viel mit Katönligeist zu tun.

    • schlaumeier am 21.07.2011 23:36 Report Diesen Beitrag melden

      nein

      da spricht der schlaumeier=). Der Preis hat nichts mit Fixkosten des Papiers zu tun, sondern je nach Lohnniveau des Kantons werden unterschiedliche Preise verlangt...

    einklappen einklappen
  • Anel am 21.07.2011 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Int. Führerschein

    Der Internationale Führerschein braucht man in Serbien nur wen man kein EU oder Schweizer Führerschein hat. Zum beispiel Türken mit Türkischem Führerschein brauchen durch Serbien den Int. Führerschein. Schweizer wie lebende Ausländer in der Schweiz müssen sich gar keine Sorgen machen. Serbien akzeptiert Führerscheine aus der EU und der Schweiz.

    • Alex M am 21.07.2011 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht Korrekt

      Man braucht den Int. Führerschein und das nicht nur in Serbien. Ich habe in Kroatien 200.- Busse bezahlt.

    • alder am 21.07.2011 12:56 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt nicht

      ach ja? weshalb wurde ich als schweizer mit 150 euro den gebüsst?

    • Goran am 21.07.2011 15:51 Report Diesen Beitrag melden

      Weil Korruption?

      Polizisten in Serbien, Koratien etc. Denen ist es doch egal was die Herren in der Regierung bestimmen. Hauptsache die Korruption funktioniert einwandfrei! Als Schweizer bezahlst Du 150, als Deutscher villeicht 100...

    • Croatian Way am 21.07.2011 21:08 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz andere Erfahrung!

      Ich wurde letztes Jahr in Kroatien von der Polizei angehalten, weil ich ein paar KM zu schnell gefahren bin und ich kann nur sagen, solche Polizisten kann man hier nur suchen! OK Busse habe ich logischerweise bekommen, da 50KMh zu schnell aber die Busse war 48 und der Polizist hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass wenn ich nicht über 150KMh fahren würde wenn die Strassen so frei sind, dann gäbe es auch keine Probleme.. Dies obwohl max 130 erlaubt ist! Da ist wenigstens noch Gripps & Verstand mit im Spiel... Wegen Ausweiss oder sonstigem hat keiner was gesagt...

    einklappen einklappen
  • W.G. aus Zürich am 21.07.2011 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ausweis wird in Serbien akzeptiert

    Ich fahre jedes Jahr nach Serbien in Urlaub und habe nie Probleme gehabt. Mein Ausweis in Kreditvormat wurde immer akzeptier. Was sie am Zoll verlangen ist jeweils den grünen Versicherungsnachweis. Hat man dies nicht, kann es sein, dass man eine spe. Versicherung abschliesen muss. Ich vermute aber eher sie sind wegen was anderes gebüsst worden und haben nicht verstanden wegen was. In Serbien ist man sehr streng mit Verkehrsdelikten geworden. Teilweise zahlt man Bussen gleich viel wie in der Schweiz.