Im Büro

12. Dezember 2019 15:27; Akt: 12.12.2019 18:24 Print

Die Schweiz rüstet bei den Polizisten auf

In der Schweiz gibt es inzwischen fast 25'000 Polizisten, wie eine neue Studie zeigt. Viele der neuen Polizisten gehen nicht auf Streife, sondern sitzen im Büro.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Schweizer Strassen sind mehr Polizisten unterwegs. Das zeigt eine Studie der ESEHA, die der Sicherheitsverbund Schweiz (SVS) in Auftrag gegeben hat. Die Polizeikräfte im öffentlichen Dienst sind zwischen 2011 und 2018 von rund 21'400 auf 24'500 gestiegen. Das ist ein Wachstum von 14,7 Prozent. Der Anstieg bei den administrativen Stellen fiel höher aus als bei den Polizistinnen und Polizisten im engeren Sinne (+11,6%).

Umfrage
Findest du, dass es in der Schweiz genügend Polizisten gibt?

Laut der Studie lässt sich die allgemeine Zunahme der Polizeikräfte auf das Bevölkerungswachstum, eine vermehrte 24-Stunden-Präsenz im urbanen Raum und auf die Zunahme von Grossveranstaltungen zurückführen.

Grosse Unterschiede zwischen den Kantonen

Gemessen an der Bevölkerung am stärksten vertreten ist die Polizei in den städtischen Kantonen Zürich, Genf und Basel-Stadt. Ein Beispiel: Auf tausend Einwohner kommen im Kanton Basel-Stadt mehr als doppelt so viele Polizisten wie im Kanton Thurgau.

Bei den Kantonen wie Aargau, Basel-Landschaft, Schaffhausen und Thurgau wurde vor allem in den Grenzschutz durch Grenzwachtkorps investiert. Die Aufgabe dieser Kantone besteht vor allem darin, Waren- und Personenkontrollen an der Landesgrenze sicherzustellen.

(zoa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knaller am 12.12.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Bin dafür

    wenn es um die Bekämpfung der Kriminalität eingesetzt wird und nicht um den Bürgern mit Bussen das Geld aus der Tasche zu ziehen!

    einklappen einklappen
  • Danilo am 12.12.2019 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Poli u Räuber

    Es dürften in Zukunft noch mehr sein. Aber bitte auf der Strasse, nicht im Büro. Es wird allgemein nicht besser sondern, die Kriminalität wird stärker, Grenzkontrolle viel zu löchrig etc. Leider wird die Aufstockung nicht viel beitragen da wir so lasche Gesetze haben und Richter die mehr den Verbrechern etc helfen als den Opfern.

    einklappen einklappen
  • beatle61 am 12.12.2019 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Wenn ich mir vorstelle was alles so abgeht da draussen bin ich um jede einzelne Stelle froh die geschaffen wird . Merci Manne i de Uniforme !

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudine am 13.12.2019 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Polizeistaat

    Zur Beruhigung aller Polizistenhasser und oder Leuten, deren Vorstellungsvermögen oder Wissen von den Aufgaben der Polizei, nicht über das Bussen verteilen geht: Die Schweiz hinkt hinten nach, in den meisten europäischen Ländern ist die Anzahl Polizisten pro 10000 Einwohner höher.

  • Bürger am 13.12.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Respekt vor unseren Gesetzen verlangen

    liebe Politiker unterstützt endlich unsere Polizisten. Die müssen geschützt werden, ohne ein Pardon.

  • Beobachter am 13.12.2019 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer wohnt denn in Basel...

    und Basel, das ist ja wohl klar. Da haben wir nun den Salat.

  • G.M am 13.12.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso mehr?

    Es hat genügend.. verstehe diese rund 70 % nicht... Es hat Kameras und sehr gut geschulte Komissare.. wie auch Technik wie die, die z.B Verbrechen vorhersagen soll und und und..

  • Dank am 13.12.2019 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    vielen

    danke an alle polizisten. ihr macht einen super job! weiter so.