25. April 2005 18:21; Akt: 25.04.2005 18:21 Print

Jeder Fünfte stimmte per Mausklick ab

Bei den kantonalen Abstimmungen vom Wochenende in Genf ist das E-Voting erneut erfolgreich verlaufen.

Fehler gesehen?

In den Orten, wo diese Art der Stimmabgabe möglich war, haben 20,4 Prozent der Stimmberechtigten per Mausklick über die acht kantonalen Vorlagen befunden, wie die Genfer Staatskanzlei am Montag bekannt gab. Etwas höher war die Stimmbeteiligung per Mausklick bei den letzten Abstimmungen vom vergangenen 28. November und 26. September. In diesem beiden Fällen seien aber auch eidgenössische Vorlagen zur Abstimmung gekommen, heisst es zur Begründung. Am vergangenen Wochenende konnten die Stimmberechtigten von Anieres, Bernex, Carouge, Chene-Bourg, Collogne-Bellerive, Cologny, Grand-Saconnex, Lancy, Meyrin, Onex Thonex, Vandoeuvres Vernier und Versoix am E-Voting-Pilotversuch im Kanton Genf teilnehmen.

(ap)