Illegale Muckis

23. Juni 2013 16:12; Akt: 24.06.2013 09:32 Print

Jugendliche dopen mehr: Anabolika boomen

Der Schweizer Zoll fing seit Jahresbeginn so viel Dopingmittel-Lieferungen ab wie noch nie: Fast täglich wurde ein Päckchen konfisziert. Besonders Jugendliche verwenden vermehrt Anabolika.

storybild

Jugendliche missbrauchen Anabolika fürs Body-Tuning. (Bild: colourbox.de)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht Spitzenathleten traditioneller Sportarten waren die Adressaten der Dopingmittel-Päckchen, sondern meist Bodybuilder, Fitness-Sportler und Jugendliche. Dies ergaben Abklärungen von Antidoping Schweiz, die 127 vom Zoll abgefangene Lieferungen untersuchten, die seit Anfang 2013 vom Zoll sichergestellt wurden. Bei den Dopingmitteln handelte es sich vor allem um Anabolika in Mengen von jeweils 100 bis 200 Tabletten oder 5 bis 10 Ampullen.

«Dank internationalen Studien wissen wir, dass ein bestimmter Teil der Jugendlichen regelmässig Anabolika konsumiert», sagt Matthias Kamber, Direktor von Antidoping Schweiz, gegenüber der «NZZ am Sonntag». Schwedische Studien würden von drei bis fünf Prozent der Jugendlichen ausgehen. Die Jugendlichen missbrauchen das Präparat fürs Body-Tuning.

«Lediglich die Spitze des Eisbergs»

Mit 25 Lieferungen pro Monat erreicht die Zahl der beschlagnahmten Dopingmittel-Sendungen einen Höchststand. Aufs Jahr hochgerechnet ergibt dies 300, in den Vorjahren lagen die Zahlen mit 110 bis 194 Beschlagnahmungen wesentlich tiefer. Da nur ein Bruchteil der jährlich sechs Millionen aus dem Ausland in der Schweiz geschickte Pakete kontrolliert werden kann, dürfte die Dunkelziffer hoch sein: «Wir gehen davon aus, dass es sich dabei lediglich um die Spitze des Eisbergs handelt», sagt Kamber.

Den Nichtsportlern unter den Empfängern werden Verfahrenskosten von jeweils 400 Franken auferlegt. Anders sieht es bei den Profis aus: Laut Kamber hat Antidoping Schweiz seit Oktober 2012 gegen zwölf Sportler-Adressaten ein Verfahren eingeleitet – ihnen droht eine Sperre. Um welche Sportler es sich handelt, wollte Kamber nicht sagen.

(lua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Der menschliche Wahn kennt einfach keine Grenzen mehr. Man lebt für einen Traum, der real alles andere ist, vor allem, wenn man mit unnatürlichen Mitteln nachhilft, diesen Traum schneller zu verwirklichen. Sei es Schlankheitswahn, Muskelwahn, Schönheitswahn oder was auch immer. Doch letztendlich vereitelt dieser Wahn das wirkliche Ziel u hinterlässt am Ende einen Trümmerhaufen, vor allem, wenn man sämtliche Bedenkungen, Warnungen oder Hinweise über Bord wirft. – J. Meyer

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • charlie sheen am 24.06.2013 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    je mehr...

    Testo besser

  • Shehrazad am 24.06.2013 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Superlativismus des Volkes

    Hand auf's Herz: Wer würde sich bei Sportanlässen mit 40% weniger Leistung zufriedengeben? Wenn ein Sportler gewinnen will, dann kann er nur mit Zusatzmitteln gewinnen - keine Chance ohne. Die Herausforderung ist nicht was nehmen, sondern wann absetzen. Die allgemeine Rekordgeilheit des Volkes fordert ihren Tribut. Heissester Sommer, Höchster Wolkenkratzer, längste Tanznacht, grösste Flut seit, ... Superlativ ad absurdum. Wir denken und handeln im Superlativ. Wundert sich einer noch, warum gedopt wird?

  • Rene am 23.06.2013 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin da anderer meinung

    Ich sage euch alle di so gegen uns Muskel pakete schlecht sprächen sind nur neidisch. Ich bin 183 cm und 105 kg schwer.. Ich habe reichlich nachgeholfen und habe keine Beschwerden. Auch bei meinen Arzt Untersuchungen immer alles over the top . Ich bin sonnen braun gebrannt und voll trainiert die lädys rennen auf mich haha und die bubis machen sich ins hembt. Haha das ist alles was zält

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Felice am 24.06.2013 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kraftpaket

    Hallo Leute! Ich bin nicht wirkliche kraftpaket, ich spiele Eishockey seit 30jahren,man kann sehen lassen, die harten Trainingseinheiten hat sie gelohnt. Nebenbei spiele ich noch Basketball, Fussball und Inlinehockey. Ich bin 192cm und 99kg, ziemlich beweglich für einen Grossgewachsene und mit Gewicht :). In meinen Vokalreihe kennt das Wort Doping nicht.

  • check am 24.06.2013 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    halb so schlimm

    Anabolika macht schliesslich impotent. Also können sich die wenigstens nicht mehr fortpflanzen ;)

  • Roider Tiger am 24.06.2013 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    ich nehme Anabolika.

    ich nehme seit 15 Jahren Anabolika und auch Wachstumshormone. Ich lasse mich jedes Jahr drei mal komplett durchchecken und bin kergesund.

  • Dedee am 24.06.2013 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Train Hard!

    Mein Exmann hat sich solches Zeug reingelassen! Er ist Kampfsportler! Nun er sah aus wie ein Hulk, was mir nicht mehr gefiel! Einigen Frauen schon! Er wurde aggressiv und nicht belastbar und unkontrolliert! Heute ist er mein Ex und verurteilt wegen Drohung! Im Strafverfahren wurde ihm der Konsum von Stereoiden usw. Zum Verhängnis ! Mein jetziger Freund ist auch stark aber nicht aufgeblasen mit Hormonen ! Er weiß ich trenn mich sofort von ihm, ohne wenn und aber, sollte er etwas nehmen! Ich selber trainiere hart für meinen nicht mehr ganz jungen Körper und fühl mich fit und sexy:)

  • Rayyyyy am 24.06.2013 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Pumpen, Aussehen, Gesundheit

    Kraft, Ausdauer und Leistung über Jahre antrainiert sieht 1. viel besser aus und ist 2. viel gesünder. Discopumper die nur Arme und Brust trainieren und mit Hühnerbeinchen herumstolzieren als währen sie Hercules persönlich gibts praktisch an jeder Ecke.