Delegiertenversammlung

30. Januar 2016 18:02; Akt: 31.01.2016 12:43 Print

Junge SVP wählt Fischer zum neuen Präsidenten

Der bisherige stellvertretende Generalsekretär Benjamin Fischer wird Nachfolger von Anian Liebrand. Der 24-Jährige übernehme eine gut aufgestellte Jungpartei, heisst es.

storybild

Ist im Zürcher Kantonsrat: Jung-SVPler Benjamin Fischer. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Delegierten der Jungen SVP haben am Samstag in Wolhusen LU Benjamin Fischer zum neuen Präsidenten gewählt. Der 24-jährige Zürcher Kantonsrat tritt die Nachfolge von Anian Liebrand an, der nach zwei Jahren im Amt zurücktrat.

Fischer amtierte bisher als stellvertretender Generalsekretär der Partei, wie diese nach der Delegiertenversammlung mitteilte. Seinen Posten übernimmt der Berner Andreas Gerber. Ausser dem neu bestimmten Kassier wurden die restlichen Vorstandsmitglieder für weitere zwei Jahre bestätigt.

Fischer sagte, er übernehme eine gut aufgestellte Jungpartei. Sein Vorgänger Liebrand war vor seiner Präsidentenzeit zwei Jahre lang Vizepräsident gewesen. Als Rücktrittsgrund gab er eine neue berufliche Ausbildung an. Bei den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 28. Februar schloss sich die Jungpartei den Parolen der Mutterpartei an.

(dia/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SVP Senior am 30.01.2016 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    diw zukunft ist immer dis jugend...

    gratulation und gutes gelingen in zukunft einer positiven junge svp

    einklappen einklappen
  • Nils Fiechter am 30.01.2016 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Bravo Andreas Gerber! Gutes Gelingen in der Parteileitung!

    einklappen einklappen
  • Simon am 30.01.2016 21:00 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation! Beni wirds' richten!

    Wenn ich die Standpunkte der Jungparteien anschaue, bleibt nur noch die Junge SVP, welche sich wirklich für die Interessen der kommenden Generationen einsetzt. Zunehmende Bürokratie und Masslosigkeit haben keine Zukunft.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Amtsopfer am 01.02.2016 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vertrauen verloren

    Bin Parteilos, 55j.,3 jähriges Kind, Job los,innert 3Jahre 4x operiert (Tumore,Rücken ) möchte mich selbständig machen und muss mir einen Anwalt nehmen damit das RAV,nach ca 26 Absagen, mir 2 Monate bezahlt. Aber 1 Milliarde SOZIALLEISTUNGEN FÜR Flüchtlinge. SVP ich KOMME.

  • Betty LI am 31.01.2016 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SUPER

    Gratulation. Ein junger, aufgestellter, intelligenter Tip. SUPER!Solche Leute brauchen wir in der Regierung. Guter Start!

  • Boro am 31.01.2016 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    All die sollen besser Arbeiten gehen statt sich mit so Unsinn abgeben . . .

    • Ueli am 31.01.2016 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Traurig aber wahr

      Wer faul ist überhaupt nicht gerne arbeitet und sehr gerne manipulativen Unsinn verbreitet dann kann er schon in den jungen Jahren "Politiker" werden und dafür Geld erhalten. . .

    einklappen einklappen
  • Rolf Schuler am 31.01.2016 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrelevante Jungparteien

    Naja, Juso, JSVP, Junge Grüne, JFDP.... Allesamt für den politischen Alltag nahezu irrelevant (ausser für sich und unter sich natürlich) und nach Aufmerksamkeit lächzend (was dann in dumpf-debilen, extremen Positionen endet). Immerhin ist Fischer Kantonsrat, hat also wenigsten ein 'echtes' Mandat inne. Da hat er seiner Konkurrenz bei Juso & JFDP was voraus.

  • Anna am 31.01.2016 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Gratulation Benjamin Ich habe Dich als überlegten Mann erlebt, der besonnen seine Werte vertritt und dies ohne alles laut raus zu posaunen.

    • Balkanboy am 31.01.2016 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anna

      Werte? Was für Werte? Er hat das gleiche Scheuklappen und Realitätsfremde verdeckte Querdenken wie seine Parteikollegen von der Sog. Erwachsenen SVP . Ich wünsche ohm und seinen Weggefährten die Windpocken und Hämorrhoiden und ein wenig Realitäts und Allgemeinbildung!

    • Linia am 31.01.2016 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anna

      Danke ndlich jemand der was richtiges meint!!

    einklappen einklappen